Next To Normal Kassel © Thomas Müller
Next To Normal Kassel © Thomas Müller
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals M-R / Next to Normal
Theater
Anzeige eventim Tickets
Anzeige
Anzeige
1911_ALA_STU_300x250
Anzeige



Next to Normal - Musical

Die Geschichte einer fast normalen Familie

Das Musical Next to Normal“ erzählt die Geschichte einer „fast normalen“ Familie – scheinbar durchschnittlich, gewöhnlich, konventionell. Die Goodmans leben in einem schönen Haus, sind wohlsituiert, haben keine Probleme. So scheint es. Erst bei näherer Betrachtung wird sichtbar, welche Auswirkungen die psychische Krankheit der Mutter Diana auf das Familienleben hat. Sie leidet an einer bipolaren Störung – und die ganze Familie mit ihr. Von einfühlsamen Balladen bis zu mitreißenden Songs mit großen Musical-Finali bringt das mit dem Pulitzer Preis und drei Tony Awards ausgezeichnete Broadway Musical die ganze Klaviatur menschlicher Emotionen auf die Bühne. In diesem Sinne brachte es die New York Times auf den Punkt: „Next to Normal“ sei nicht einfach ein „Feel-Good-Musical“, es sei ein „Feel-Everything-Musical“.

Premiere Next to Normal 2022 in Kassel

Ursprünglich war die Premiere von „Next to Normal“ am Staatstheater Kassel bereits für Januar 2021 geplant, musste durch die Corona-bedingte Schließung aber verschoben werden. Jetzt kehrt dafür der profilierte Regisseur Philipp Rosendahl, der seit dieser Spielzeit zur Schauspieldirektion des Staatstheaters Cottbus gehört, mit seinem Team einmal mehr an seine langjährige Wirkungsstätte in Kassel zurück, wo er in der Vergangenheit u.a. „Operette“, „West Side Story“ und „Candide“ inszeniert hat.

Die Rollen und Darsteller

Für die Rolle der Diana Goodman konnte Musicalstar Aisata Blackman gewonnen werden, die zuletzt u.a. die Rock- und Pop-Ikone Tina Turner in dem Musical „Tina, das Musical“, im Stage Operettenhaus, Hamburg verkörperte. Der mehrfache Award-Gewinner Alexander di Capri ist als ihr Mann Dan Goodman dabei. Philipp Büttner, für seine Hauptrolle in „Goethe“ 2021 mit dem Publikumspreis der Bad Hersfelder Festspiele ausgezeichnet und Musicalfans u.a. aus der Hauptrolle in Disneys „Aladdin“ sowie als Galileo in „We Will Rock You“ ein fester Begriff, spielt und singt Sohn Gabe Goodman. Als Tochter Natalie Goodman wird Judith Caspari zu erleben sein, die in Kassel bereits u.a. als Maria in „West Side Story“ Furore machte und u.a. in der Hauptrolle von „Anastasia“ am Palladium Theater in Stuttgart und zuletzt als Glinda in „Wicked“ an der Neuen Flora in Hamburg begeisterte. Weitere Solisten sind Andreas Wolfram als Dr. Fine und Dr. Maden sowie alternierend Timothy Roller und Tom Schimon als Henry. Die musikalische Leitung haben Peter Schedding und Donato Deliano.

Am Freitag, 14. Oktober, um 19.30 Uhr feiert „Next to normal“ Premiere im Opernhaus. Karten für die Premiere und für die Folgevorstellungen sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de

Next to Normal - Musical

Musik von Tom Kitt, Buch und Gesangstexte von Brian Yorkey, Deutsch von Titus Hoffmann
Original-Broadwayproduktion von David Stone, James L. Nederlander, Barbara Whitman, Patrick Catullo und Second Stage Theatre
Musikalische Leitung: Peter Schedding, Donato Deliano, Regie: Philipp Rosendahl, Bühne und Kostüme: Brigitte Schima, Choreografie: Constantin Hochkeppel, Dramaturgie: Felix Linsmeier

Mit: Alexander Di Capri (Dan Goodman), Aisata Blackman (Diana Goodman), Judith Caspari (Natalie Goodman), Philipp Büttner (Gabe Goodman), Andreas Wolfram (Dr. Fine / Dr. Madden), Timothy Roller / Tom Schimon (Henry)

Premiere: Freitag, 14. Oktober, 19.30 Uhr, Opernhaus
Nächste Vorstellungen: 22. und 29. Oktober, 2., 4., 9. und 17. November

© Pressemitteilung Staatstheater Kassel, © Fotos: Szenenfotos: Thomas Müller, Schlußapplaus: Stephan Drewianka