• Der kleine Horrorladen
    Der kleine Horrorladen
  • Der kleine Horrorladen
    Der kleine Horrorladen
  • Der kleine Horrorladen
    Der kleine Horrorladen
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals I-L / Kleiner Horrorladen / Duisburg
Theater
Musical Der kleine Horrorladen im Theater
Musical Der kleine Horrorladen bei Wikipedia

Musical Der kleine Horrorladen in Duisburg

Musical Little Shop of Horrors im Musical-Theater Duisburg

Am 29.11.99 wurde es nach der letzten Aufführung des Stella-Musicals Les Miserables dunkel im Musical-Theater Duisburg. Der neue Eigentümer von Stella hatte am Musicalstandort Duisburg kein Interesse und so blieb das Theater zunächst ungenutzt, bis die junge und motivierte Gruppe der Show Theater Am Rhein AG hier am 08.07.2000 den Vorhang zum Kult-Musical von Alan Menken/Howard Ashman Little Shop Of Horrors in der gelungenen deutschen Übersetzung öffnete.

Der Film von Roger Corman von 1986 mit Rick Moranis, Steve Martin, Bill Murray, Ellen Greene und den Muppet-Puppenspielern um Frank Oz über den kleinen Blumenladen in der Skid Row hat mittlerweile einen ähnlichen Kultstatus erreicht wie die legendäre “Rocky Horror Picture Show”. Die Theaterversion vermittelt durch die längere Dauer (fast doppelte Spielfilmlänge) einen noch tieferen Einblick in das Seelenleben der fleischfressenden Pflanze AUDREY ZWO, die das Leben des beim Blumenhändler Mr. Mushnik angestellten Verkäufers Seymour und seiner geliebten Kollegin Audrey so nachhaltig verändert.

Darsteller des Musicals Der Kleine Horrorladen

Die Hauptdarsteller haben sichtlich Spaß daran, ihre Rollen mit neuem Leben und ganz aktuellen Realitätsbezug zu füllen. Die Situationskomik schwappt direkt in den Zuschauerraum, ob beim SM-Zahnartztbesuch des Masochisten oder der unvergleichlichen Schmachtballade “Häuschen im Grünen irgendwo” schaffen es alle Musicaldarsteller, ein hohes Niveau an Komik ohne zuviel Klamauk im wahrsten Sinne des Wortes “über die Bühne” zu bringen. Nicole Berendsen (zuletzt die Bienenkönigin in “Tabaluga und Lilli”) als naive Audrey und Alex Melcher (“Rent”) als trotteliger, aber mörderischer Pflanzenzüchter überzeugen nicht zuletzt auch durch ihre kräftigen Musicalstimmen, die, unterstützt durch das kleine Orchester, durch die qualitativ hervorragende Tonanlage, das riesige Musicaltheater Duisburg mit seinen 1524 Plätzen durchdringen.

Umsetzung des Musicals im Musical-Theater

Trotz der Größe des Theaters verliert sich die kleinere Produktion dank des raffinierten Einsatzes mehrerer bemalter Prospekte und des drehbaren Blumenladens nicht auf der gigantischen Bühne. Und so bemerkt der begeisterte Zuschauer auch gar nicht, daß es dieser Schow an so manchem Spezialeffekt mangelt. Auch ohne Barrikaden, unterirdischen Seen, landenden Hubschraubern oder Karpartenschlössern steht hier einfach die lustige Handlung und der motivierte Schauspieler im Vordergrund.

Und Motivation und Durchhaltevermögen braucht das Team des kleinen Horrorladens auch, da für großangelegte Werbeaktionen einfach das Geld fehlt. So sah man sich gezwungen, die Eintrittspreise in allen Preiskategorien um 50 % zu reduzieren. So können die Zuschauer Mittwoch bis Samstag um 19.30 Uhr (Samstag auch um 15.00 Uhr) zu ungemein attraktiven Preisen bis maximal 44 DM (!) eine perfekte Show sehen, die auch eine etwas weitere Anreise rechtfertigt.

Für alle Autogrammjäger, die mit ihrem Musicalstar mal hautnah ein nettes Pläuschen halten wollen, gibt es am Freitag- und Samstagabend im Theaterfoyer eine After-Show mit Discomusik in lockerer Atmosphäre (vielen Dank  für den leckeren Schmandkuchen und die Hintergrundinformationen vom Abendspielleiter David Hoffmann)!

Fazit: Das Musical Der Kleine Horrorladen in Duisburg ist ein amüsanter Musical-Genuß zu attraktiven Eintrittspreisen mit nettem Rahmenprogramm - ein Service, den die großen Musicals dem Fan wohl niemals bieten werden - dieser Horrorladen ist ein echter Geheimtipp, bitte Weitersagen!

Technische Daten: Musical Der kleine Horrorladen

Original Besetzung: Alex Melcher, Nicole Berendsen, Axel Kraus, Kristian Vetter, Craig Lemont Walters
Musical Theater Duisburg
Musik: Alan Menken
Texte: Howard Ashman (deutsch von Michael Kunze)
Aufführungsdauer: ca. 150 min.
Uraufführung: 8. Juni 2000
Ende: 9. September 2000

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de

Alles zum Musical Kleiner Horrorladen bei Sound Of Music.