• Kiss Me Kate
    Kiss Me Kate
  • Kiss Me Kate
    Kiss Me Kate
  • Kiss Me Kate
    Kiss Me Kate
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals I-L / Kiss me, Kate / Schwäbisch Gmünd
Theater
Musical Kiss Me Kate im Theater
Musical Kiss Me Kate bei Wikipedia


Musical Kiss me Kate in Schwäbisch Gmünd

Vorhang auf für Broadway und Shakespeare - Kolping-Musiktheater Schwäbisch Gmünd spielt Musical Kiss me Kate!

Unter der Regie von Michael Schaumann und der musikalischen Leitung durch Marcus Englert und Markus Wamsler wird das Kolping-Musiktheater Cole Porters Erfolgsmusical KISS ME, KATE! auf die Bühne bringen. Cole Porter feierte 1948 mit dem Musical Kiss me, Kate! seinen größten Erfolg. Allein in den USA wurde das Musical mehr als 1000 Mal gespielt und es war das erste Musical überhaupt, das einen Tony-Award erhielt. Mit Liedern wie „Wunderbar“, „Kampf dem Mann“ oder dem bekannten Hit „Schlag nach bei Shakespeare“ und der dramaturgischen Meisterleistung eines „Stücks im Stück“ bezaubert „Kiss me, Kate!“ bis heute die Zuschauer.

Handlung des Musicals Kiss Me Kate

Die beiden Schauspieler Lilli Vanessi und Fred Graham, die die Hauptrollen in einer Aufführung von Shakespeares Der Widerspenstigen Zähmung spielen, sind zwar seit einiger Zeit geschieden, dennoch knistert es immer noch heftig zwischen ihnen. Als Lilli erfährt, dass Fred sich für eine junge Schauspielerin zu interessieren scheint, kocht sie vor Wut. Während der berühmten Szene im Stück Shakespeares, bei der Katharina und Petrucchio das erste Mal aufeinander treffen, kommt es zum Eklat: Lilli lässt ihrem Zorn freien Lauf – mitten auf der Bühne.

Die Bühnendarsteller setzen sich wie gewohnt aus professionellen und semi-professionellen Künstlern sowie aus engagierten Amateuren und Laien zusammen. So wird die weibliche Hauptrolle (Lilli/Kate) von Fawn Arnold gespielt, die noch vor Kurzem im Erfolgsmusical MAMMA MIA! im Stuttgarter SI -Centrum in der weiblichen Hauptrolle als Donna auf der Bühne stand. Für die männliche Hauptrolle (Fred/Petruchio) konnte der Gmünder Claus Biechele gewonnen werden, der bis zuletzt in der Schweizer Produktion des Musicals „Lucky Stiff“ spielte.

Michael Schaumann wird als eleganter Stenz und Spielsüchtiger auf der Bühne stehen, seine kokette Partnerin und die heiratswütige Schwester von Kate wird Miriam Lapini spielen, die in der letztjährigen Produktion des Kolping-Musiktheaters ANYTHING GOES als Gangsterbraut brillierte. Ernst Kittel und Thorsten Hammer werden als Ganoven ihr komödiantisches Talent zum Besten geben, Günter Helle als Vater von Kate und Bianca. In weiteren Rollen werden die Kolpingchorsänger Bernhard Stütz und Michael Bagin und Barbara Weller, sowie Michael Bofinger, Arian Röhrle und andere mitwirken.

Die Musik zum Musical ist geprägt durch den Kolpingchor und die KISS ME, KATE-Bigband. Markus Wamsler ist es gelungen, namhafte Musiker der Gmünder, sowie der Stuttgarter Jazz-Szene für die aktuelle Kolping Produktion zu gewinnen. Die Musik zu KISS ME, KATE! ist sehr abwechslungsreich, eingängig und – passend zur Story – kurzweilig und humorvoll. Lieder wie „Wunderbar“, „Kampf dem Mann“ oder der bekannte Hit „Schlag nach bei Shakespeare“ bezaubern bis heute die Zuschauer.

Vera Braun übernimmt die Choreografie. Das Ballett setzt sich aus Tänzerinnen der Showgruppe des Tanzstudios Vera Braun aus Schwäbisch Gmünd zusammen. Der Bildhauer Reiner Schmid aus Lindach, der beim letzten Musical ANYTHING GOES mit dem zauberhaften Luxusdampfer überzeugte, zeichnet für das Bühnenbild verantwortlich. Eine anspruchsvolle Aufgabe, gilt es doch, in kurzen Abständen und schnellen szenischen Wechseln zwei Zeitebenen zu bedienen: zum einen das Amerika der 50er Jahre, zum anderen die Darstellung italienischer Städte in der Zeit der Renaissance. Derselben Herausforderung stellt sich Veronica Kahle vom Ulmer Kostümhaus, die für die Kostüme verantwortlich ist. Die Frisörmeisterin Jolanda Firera kümmert sich um passende Frisuren und Teints. Die Gesamtorganisation liegt in den Händen von Ulrike Schwebel.

Dieses Jahr bietet das Kolping-Musiktheater das erste Mal ihren Musicalbesuchern ein KISS ME, KATE! SPECIAL an. 2 Stunden vor jeder Aufführung werden die Besucher auf Ihr ganz persönliches Musical-Erlebnis eingestimmt. Während eines festlichen Menüs im Rokokoschlösschen wird Walter Böhnlein, bestens bekannt durch seine jahrzehntelange Tätigkeit als Schauspieler und Spielleiter des Kolping-Musiktheaters, eine amüsante und informative Einführung in das Stück KISS ME, KATE! geben.

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de

Alles zum Musical Kiss Me Kate bei Sound Of Music.