• Musical Die Schreibmaschine
    Musical Die Schreibmaschine
  • Musical Die Schreibmaschine
    Musical Die Schreibmaschine
  • Musical Die Schreibmaschine
    Musical Die Schreibmaschine
Sie befinden sich hier: Theater / Amateure & Semiprofis / P-Z / Schreibmaschine
Theater
Musical Die Schreibmaschine im Theater
Musical CDs
Musical DVDs
Musical Bücher
Musical-Darsteller Interviews
Musical Links

Besuchen Sie unser Musical-World Forum und diskutieren Sie mit anderen Fans über Amateur Musical-Produktionen und Konzerte und finden Sie Musicals von Amateuren und Semi-Profis in Ihrer Nähe!

Uraufführung des Musicals Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop und im Katielli-Theater Datteln

Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka
Musical Die Schreibmaschine im Spielraum Bottrop © Stephan Drewianka

Wenn geschriebene Worte Morde begehen

Nach dem Erfolg des Amateur-Musicals Das Tagebuch des Bobby Griffith gründeten die beiden kreativen Köpfe der Gruppe Die 2. Besetzung Jakob Schneider und Tim Berkels die Schneider Berkels Music Production. Nach einer Idee von Tim Berkels entwickelte Nachwuchstalent Raphael Groß die Musik zu dem Mystery Musical-Thriller Die Schreibmaschine, der am 25.10.13 seine Premiere im Spielraum Bottrop feierte und dort bis 30.11.13 in zunächst zehn Vorstellungen gezeigt wurde.

Handlung und Geschichte des Musicals Die Schreibmaschine

Ende des 19. Jahrhunderts hinterlässt der erfolgreiche Kriminalautor und Verleger Rupert Bloomfield seiner zweiten Frau Marian Mc Clust (Katharina Jendral) ein Millionenerbe, die ihre zwei eigenen Kinder Lynette (Lisa Bacht) und Albert (Björn Buß) reich beschenkt, während Ruperts leiblicher Sohn aus erster Ehe Thomas (Raphael Groß) nur mit der alten Schreibmaschine seines Vaters abgespeist wird. Frustriert beginnt Thomas einen Roman auf der Schreibmaschine zu verfassen, im dem er seinen verhassten Stiefbruder durch einen Raubmord sterben lässt. Kurz danach wird Albert tot in Londons Straßen gefunden, der Kriminalkommissar (Tim Berkels) steht vor einem Rätsel. Thomas schreibt wie besessen an seinem düsteren Roman weiter und verändert sich zum Entsetzen seiner Frau Mildret (Viola Janßen) sehr. In seinem Buch mordet Thomas weiter und die Fiktion wird Realität, als auch Lynette unter mysteriösen Umständen stirbt. Während Thomas das Ende von Stiefmutter Marian tippt, findet seine Frau Mildret einige Seiten des Buches und ahnt die schreckliche Wahrheit…

Songs, Musik & Darsteller des Musicals Die Schreibmaschine

Während beim Musical Bobby Griffith die Musik noch als Playback zum Live-Gesang des Ensembles eingespielt wurde, wird beim Musical Die Schreibmaschine unter der Leitung von Jakob Schneider (Klavier) erstmals auch live musiziert (David Stursberg: Schlagzeug, Andreas Köhr: Gitarre, Niklas Anheyer-Behmenburg: Bass). Die Kompositionen von Raphael Groß, die in einigen Takten wie eine Hommage an Sylvester Levays „Rebecca“ oder Jim Steinmans „Tanz der Vampire“ klingen, spannen einen unterhaltsamen Bogen von starken Ensemble-Stücken („Willkommen In London“, „Was ist gescheh´n) über interessante Uptempo-Stücke („Könntest Du“) bis hin zur romantischen Musical-Ballade („Vergangenheit“, „Du“). Die 16 Songs wurden auch gleich auf eine CD gepresst, mit der man die Musicalhighlights zu Hause noch einmal erleben kann. Gesanglich und schauspielerisch sind die Hauptakteure für eine Amateur-Produktion, die mit Eintrittspreisen von 10-12 Euro günstiger als eine 3D-Kinokarte sind, sehr gut besetzt. Katharina Jendral mimt mit beindruckend tiefer Stimme eine „clusteriös“ böse Stiefmutter, wie sie Walt Disney nicht besser erschaffen haben könnte, Raphael Groß und Viola Janßen überzeugen trotz ihres jugendlichen Alters besonders in ihren harmonischen Duetten als Ehepaar und Tim Berkels gibt einen sympathischen Sherlock Holmes, der zu lange beim Mörder auf falscher Fährte ist. Neben Björn Buß und Lisa Bacht, die als Stiefgeschwister relativ schnell das Zeitliche segnen, stehen in Nebenrollen noch Lisa und Florian Brandenberg, Torben Rose, Johanna Käsling, Lena Meinhard, Svea Schäfer und Andre Kuhmann auf der Bühne. Da bei Amateur-Produktionen praktisch alles Handarbeit ist, ein großes Lob an die schönen Kostüme von Gudrun Jendral, die stimmige Maske von Melina Stog und die Choreographie von Rebecca Groß.

Wer den spannenden Musical-Abend in Bottrop verpasst hat, bekommt am 10. und 11. Januar 2014 die Chance, das Musical Die Schreibmaschine im Katielli-Theater in Datteln zu erleben, wenn es zum vorerst letzten Mal „Willkommen in London“ heißt.

© Text & Fotos: Stephan Drewianka, Musical-World.de; Dieser Bericht erschien ebenfalls in der Musical-Fachzeitschrift Blickpunkt Musical 06-13, Ausgabe 67, November 2013-Januar 2014

Katharina Jendral im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production
Raphael Groß im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production
Viola Janßen im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production

Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production

Die Schreibmaschine - Ein schauriger Musical-Thriller

Der schaurige Musicalthriller "Die Schreibmaschine" öffnet im Oktober 2013 seinen Vorhang. Text und Idee stammen aus der Feder des jungen Autors Tim Berkels. Die Musik schreibt der junge Raphael Groß, ein Musical-Nachwuchstalent, der bereits mit seinem Lied "Tell me" auf den großen Bühnen und vor den Fernsehkameras stand.

Termine der Aufführungen und Spielorte

Zu sehen sein wird die Produktion im Spielraum, Bottrop, an folgenden Terminen:
Fr.25.10.13 / Sa.26.10.13 / Do.31.10.13 / Sa.02.11.13 / Fr.15.11.13 / Sa.16.11.13 / Fr.22.11.13 / Sa.23.11.13 / Fr.29.11.13 / Sa.30.11.13

Björn Buß im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production
Lisa Bacht im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production
Tim Berkels im Musical Die Schreibmaschine in Bottrop © sb-production