• Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
    Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
  • Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
    Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
  • Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
    Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals M-R / Paramour
Theater
Paramour Cirque Du Soleil im Theater
Musicals auf CD
Musicals auf DVD und Blu-Ray
Musical Literatur
Darsteller Interviews
Cirque Du Soleil bei Wikipedia
Anzeige eventim Tickets
Anzeige

CIRQUE DU SOLEIL und STAGE ENTERTAINMENT bringen Musical PARAMOUR nach Hamburg

Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment
Musical PARAMOUR in Hamburg © Stage Entertainment

Europa-Premiere im April 2019 im Theater Neue Flora

Deutschlands Musicalmetropole wird ab Frühjahr 2019 um eine außergewöhnliche Attraktion reicher: PARAMOUR, das erste Musical von CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP, feiert im April 2019 seine Europa-Premiere im Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Mit PARAMOUR bringen zwei der weltweit größten Entertainment-Unternehmen, CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP und STAGE ENTERTAINMENT, eine völlig neue Art von Musical nach Deutschland. PARAMOUR verbindet Weltklasse-Artistik mit großem Musiktheater zu einem einmaligen ästhetischen Gesamtkunstwerk.

„Das Musical PARAMOUR gemeinsam mit CIRQUE DU SOLEIL auf die Bühne zu bringen, ist derzeit eins der faszinierendsten und herausforderndsten Theaterprojekte weltweit. Hamburg kann sich auf eine einzigartige Show freuen“, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin von STAGE ENTERTAINMENT Deutschland. „Die atemberaubender Cirque-Artistik erzählt eine hinreißende Musicalgeschichte und katapultiert das Genre damit in eine neue Dimension. Das Stage Theater Neue Flora mir seinem enormen Raumvolumen ist wie geschaffen dafür.“ 

Diane Quinn, Chief Creative Officer CIRQUE DU SOLEIL, erklärt: „Wir sind sehr froh, dass wir
PARAMOUR nach unserer Premiere am Broadway nun endlich gemeinsam mit STAGE
ENTERTAINMENT in Deutschland präsentieren können. STAGE ist genau der Partner, den es bedarf, um Musical auf höchstem Niveau mit Weltklasse-Artistik im visionären Cirque-Stil auf die Bühne zu bringen und als größter Musicalproduzent Europas die beste Wahl, um dieses Projekt umzusetzen.“

Seit über 30 Jahren begeistert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP mit spektakulärer Artistik und unvergleichlich phantasievollen Shows, die dem Publikum Türen in andere Welten öffnen, Besucher rund um den Globus. Durch einen einzigartigen Mix aus Artistik, außergewöhnlichen Charakteren, farbenprächtigen Kostümen, innovativer Beleuchtung und mitreißender Musik definiert CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP das Erlebnis Zirkus auf nie zuvor gesehene Weise immer wieder neu.  

© Pressemitteilung Stage Theater Neue Flora

Anzeige
Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment

Handlung der Show

PARAMOUR spielt zu Zeiten der goldenen Ära Hollywoods, in der die Sterne heller leuchteten und der Glamour noch mehr glitzerte: Bunt, mitreißend und in den spektakulären Höhen, in denen die Artisten des CIRQUE DU SOLEIL fernab aller Schwerkraft die Luft zu ihrer Bühne machen.

Der charismatische Regisseur AJ sucht nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo allerdings hat nicht nur Gefühle für AJ – auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll, erobert ihr Herz. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.

© Presseinformation Stage Theater Neue Flora


Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment

Cirque du Soleil

Die Cirque du Soleil Entertainment Group, die in ihren Anfängen im Jahr 1984 nur aus 20 Straßenkünstlern bestand, hat im Laufe der Zeit die Zirkuswelt verwandelt und sich zu einem weltweit führenden Anbieter von Live-Unterhaltung entwickelt. Über 190 Millionen Zuschauer in fast 450 Städten in 60 Ländern haben sich bereits von den Vorstellungen der in Montreal gegründeten kanadischen Truppe in Staunen versetzen und verzaubern lassen. Die Cirque du Soleil Entertainment Group beschäftigt derzeit über 4.000 Mitarbeiter aus fast 50 Ländern, 1.400 davon sind Artisten.

Die Cirque du Soleil Entertainment Group erstellt Inhalte für eine breite Palette atemberaubender Projekte. Neben der Produktion von weltbekannten Shows beschäftigt sich die Gruppe kreativ mit einer Vielzahl anderer Unterhaltungsformen. Hier sind etwa die Multimedia-Produktionen, immersive Erlebnisse, Themenparks und besondere Events zu nennen. Die Cirque du Soleil Entertainment Group bedient sich ihrer wichtigsten Werkzeuge, nämlich der Kunst und Kreativität, damit die verschiedenen Kreationen der Gruppe den Menschen, den verschiedenen Communities und der Welt positive Impulse geben können.

© Presseinformation Stage Theater Neue Flora

Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment

Die Entstehung von PARAMOUR

Auf den ersten Blick schien der Broadway für Cirque du Soleil ein Selbstläufer zu sein, steht das Unternehmen doch seit fast vier Jahrzehnten für Live-Entertainment auf allerhöchstem Niveau.  Fast 200 Millionen begeisterte Zuschauer weltweit – das ist eine beeindruckende Zahl. Der Schritt auf die Broadway-Bühne sollte mit diesem Erfahrungsschatz gut machbar sein. Die Herausforderung, das Musiktheater und die Zirkuswelt als Gesamtkunstwerk auf die Bühne zu bringen, erwies sich dennoch als riesig. Tanzworkshops fanden in Paris statt, die Akrobatik wurde in Montreal entwickelt, und ein Großteil der Proben wurde in den Grumman Studios in Bethpage, New York abgehalten, um allen Beteiligten während der fünfmonatigen Probenphase gute Arbeitsbedingungen bieten zu können. 
 
Die Komponisten hatten bereits Musik für vorangegangene Cirque du Soleil-Shows geschrieben, aber die Herausforderung, ein Originalmusical zu schreiben, erforderte zusätzliche Unterstützung durch einen Texter, um die Geschichte herauszuarbeiten und spannend zu erzählen. Dazu kam noch ein Songschreiber. Gemeinsam kreierten sie die Geschichte einer Dreiecksbeziehung vor dem Hintergrund des Goldenen Hollywood-Zeitalters. Insgesamt stehen 15 Darsteller und 6 Livemusiker auf der Bühne, die die Geschichte als mitreißendes Musical darbieten. Die 23 Akrobaten sorgen dafür, dass das Genre durch waghalsige Artistiknummern auf eine ganz neue Ebene gehoben wird. 
 
Die bemerkenswerten Zirkusdarbietungen beinhalten Trapez, Kontorsion, Trampoline, Schleuderbretter, menschliche Pyramiden, Jongleure und Hand-auf-Hand-Artistik. Ein besonderes Highlight ist die spektakuläre Luftakrobatik, die direkt über dem Zuschauerraum stattfindet. Zwar gab es am Broadway bereits eine enorme Bandbreite unterschiedlichster Produktionen, aber noch nie diesen Grad an abwechslungsreicher, in einer Show vereinter Athletik. Vom opulenten Soundtrack bis hin zu überwältigender Akrobatik beweist PARAMOUR, dass auf einer Musicalbühne wirklich alles möglich ist.

Wussten Sie schon?

  • PARAMOUR hat 38 Ensemblemitglieder (23 Akrobaten, 15 Schauspieler), 23 KreativteamMitglieder, 6 Bandmitglieder, 1 Inspizienten und 30 Crewmitglieder. 
  • PARAMOUR unterschiedet sich von den meisten Cirque du Soleil -Produktionen darin, dass die Show ein Drehbuch mit Dialogen, 10 Originalsongs (von Bob und Bill und Carlsson), eine sechsköpfige Band und eine voll ausgearbeitete Geschichte beinhaltet.
  • Alle Workshops, Vorbereitungen und Proben der Broadway-Produktion fanden über einen Zeitraum von 5 Monaten in Montreal, Paris, Long Island und NYC statt. 
  • Die meisten Cirque du Soleil-Shows werden länger als sechs Monate in Montreal geprobt. Im Vergleich zu einer Cirque du Soleil-Show hatte PARAMOUR also eine kurze Probenzeit, aber eine längere als die einer typischen Broadway-Show.
  • Die zimmerartigen Räume in der Filmstreifenszene sollen an die Einzelbilder eines Filmstreifens erinnern.
  • Mit der voll besetzten Band werden 10 Songs in der Show gespielt. Wichtige Szenen werden durchgehend mit Musik begleitet. 
  • Für das spezielle Akrobatiktraining wird im Stage Theater Neue Flora eine komplettes Trainingscenter eingerichtet, mit Fitnessstudio, Trainingshalle und Physiotherapie.
  • In der Show werden Live-Projektionen gezeigt, die ACTIVEON Actionkameras aufnehmen, von der Liveübertragung aus dem Orchestergraben bis zu Videos, die berühmte Filmplakate nachstellen. Dieses Verschmelzen von Bühnenkunst und Videoprojektion ist eines der kreativen Merkmale von Regisseur Philippe Decouflé. 
  • Da das Stück im Goldenen Zeitalter von Hollywood spielt, wird auch auf diverse Filmgenres angespielt: Historienfilm, ägyptische und Westernszenen, Film Noir und Horror-Klassiker.
  • PARAMOUR durchbricht die vierte Wand mit einer Verfolgungsszene im Zuschauerraum, einer Strapatendarbietung und Abseilen über dem Publikum.
  • Weniger als ein Drittel aller 38 Darsteller trägt eine Perücke.
  • Die Herstellung einer Perücke erfordert etwa 40 Stunden Arbeitszeit.
  • In der Eröffnungsszene werden über 6000 Lampen eingesetzt. 

Text & Fotos © Stage Entertainment

Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment

Akrobatiknummern in PARAMOUR

  • Banquine: Daran sind mindestens drei Personen beteiligt: zwei Personen bilden eine Basis, die dritte wird in die Luft geworfen und vollbringt dabei diverse Kunststücke.
  • Vertikalstange (Poleakrobatik): Diese Stange steht vertikal und ist drei bis neun Meter hoch. Die Darsteller drehen sich um die Stange und nehmen daran immer wieder athletische Positionen ein.
  • Kontorsion: Das Einnehmen verschiedener Posen oder Bewegungen, bei denen extreme Beweglichkeit gezeigt wird.
  • Hand-auf-Hand: Erfolgt durch zwei Personen, die einander in unterschiedlichen Bewegungen und Posen heben.
  • Jonglage: Hierbei werden ein oder mehrere Objekte gleichzeitig mit einer oder beiden Händen bewegt. Am verbreitetsten ist Wurfjonglage, bei der diverse Bälle, Säckchen, Ringe, Keulen usw. in die Luft geworfen und wieder aufgefangen werden.
  • Objektartistik: Bei dieser Zirkusdarbietung agiert meistens eine Person mit einem oder mehreren Objekten (z.B. Stühle) auf verblüffende Weise.
  • Russischer Barren: Diese gewölbte Stange ist vier Meter lang und wird an beiden Enden von Darstellern gehalten, während eine weitere Person diverse Gymnastikkunststücke am Barren zeigt.
  • Corde Lisse - Vertikalseil: Hierbei macht eine Person Luftkunststücke an einem dicken, hängenden Seil.  
  • Strapaten: Hoch aufgehängte Bänder aus Baumwolle oder Nylon, die in der Luft als Schlaufen herabhängen. Darsteller wickeln Hände und Handgelenke um die Bänder und nehmen verschiedene athletische Positionen ein.  
  • Schleuderbrett: Eine artistische Wippe, um Darsteller in die Höhe zu schleudern. Die Beschleunigung erfolgt durch das Springen von ein oder zwei Personen von einem Podest auf das freie Ende des Schleuderbrettes.  
  • Trampolin: Von einem Trampolin springt ein Darsteller hoch und zeigt Hüftbeugen, Hocksprünge, Grätschen und diverse gymnastische Drehungen und Überschläge in der Luft.  
  • Trapez: Besteht aus einer kurzen horizontalen, an Seilen oder Bändern in der Luft hängenden Stange. Luftakrobaten zeigen an der Stange diverse Kunststücke, darunter Schwingen, Drehen, Fliegen oder diverse Posen.  
  • Tumbling: Akrobatik, bei der eine Person durch verschiedene Überschläge und Sprünge außerordentliche turnerische Fähigkeiten beweist.  
  • Einrad: Einrädriges, meist pedalgetriebenes Vehikel, das durch Körperbalance aufrecht gehalten und gelenkt wird.

Text & Fotos © Stage Entertainment

Anzeige
Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment
Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment
Musical Paramour in Hamburg © Stage Entertainment

Haupt­dar­stel­ler des Mu­si­cals PA­RA­MOUR

Pasquale Aleardi, Anton Zetterholm und Vajèn van den Bosch übernehmen die Hauptrollen des Broadway-Erfolgsmusicals im Stage Theater Neue Flora in Hamburg

Im April 2019 feiert Hamburg eine ganz besondere Europa-Premiere: Die CIRQUE DU SOLEIL ENTERTAINMENT GROUP und STAGE ENTERTAINMENT bringen den Broadway-Erfolg PARAMOUR in das Stage Theater Neue Flora. Erstmals in Deutschland ist damit eine völlig neue Art von Musical zu erleben.

Jetzt steht fest, wer die anspruchsvollen Hauptrollen übernehmen wird:

Die Rolle des Filmregisseurs AJ wird Schauspieler Pasquale Aleardi übernehmen, dessen Filmografie über 80 nationale und internationale Kino- und TV-Produktionen umfasst. Der junge Musiker Joey wird von dem bekannten Musicaldarsteller Anton Zetterholm gespielt. Die holländische Darstellerin Vajèn van den Bosch schlüpft in die Rolle der weiblichen Hauptfigur Indigo.

Die Hauptdarsteller

Pasquale Aleardi zählt zu Deutschlands gefragtesten Schauspielern. So kennt man ihn als Kommissar Dupin aus der gleichnamigen Krimireihe in der ARD, aus großen Produktionen wie „Gotthard“, oder als Vater in „Das Pubertier“ sowie aus Kinofilmen wie u.a. „Männerherzen“, „What a man“ oder „Honig im Kopf“. International Beachtung fand er unter anderem an der Seite von Milla Jovovich im Kinofilm „Resident Evil“. Neben dem Schauspiel ist die Musik seine Leidenschaft. Mit seiner Band „Aleardi und die Phonauten“ begeistert er regelmäßig das Publikum. Im Jahr 2015 übernahm er am Broadway in New York und anschließend in Stuttgart als Gaststar die Hauptrolle des Anwalts Billy Flynn im Musical Chicago.

Anton Zetterholm gehört zu den bekanntesten Musicaldarstellern im deutschsprachigen Raum. 2008 wurde er in der SAT1-Castingshow „Ich Tarzan, Du Jane“ von Phil Collins persönlich für die Hauptrolle des Tarzan im gleichnamigen Musical ausgewählt. Danach stand er etwa als Fiyero (Wicked), als Alfred (Tanz der Vampire) sowie als Kronprinz Rudolf (Elisabeth) auf der Bühne. 2013 gab er in London sein West-End-Debüt in Les Misérables. 2015 war er Juror in der Pro7/Sat1-Sendung Got To Dance. Zuletzt kehrte er im schwedischen Revival von Das Phantom der Oper als Raoul de Chagny in seine Heimat zurück, wo er einst seine Ballett-Ausbildung begonnen hatte.

Vajèn van den Bosch spielte bereits als Kind kleinere Nebenrollen in Musicals. Ihre erste große Rolle übernahm die Niederländerin im Alter von 16 Jahren in The Sound of Music. Es folgten Rollen etwa als Sandy (Grease), Prinzessin Tessa im Musical De Gelaarsde Kat oder die Hauptrolle der Gloria Estefan in der STAGE ENTERTAINMENT Produktion Musical on your Feet. Daneben ist die Niederländerin und The Voice Kids Finalistin (2012) erfolgreich als Sängerin sowie in TV und Film tätig. 

© Text & Fotos: Stage Entertainment

Anzeige
Anzeige eventim Tickets
Anzeige