• Musical Elisabeth
    Musical Elisabeth
  • Musical Elisabeth
    Musical Elisabeth
  • Musical Elisabeth
    Musical Elisabeth
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals D-H / Elisabeth / Stuttgart
Theater
Musical Elisabeth im Theater
Musical Elisabeth auf CD
Musical Elisabeth auf DVD
Musical Bücher
Pia Douwes im Interview
Musical Elisabeth


Musical Elisabeth in Stuttgart

Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment
Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment
Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment
Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment
Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment
Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment

Ein Hofstaat für Stuttgarts Kaiserin Elisabeth

Internationales ELISABETH-Ensemble stellt sich vor – ELISABETH-Proben laufen auf Hochtouren - Am 6. März 2005 hebt sich der Vorhang für Stuttgarts Kaiserin Elisabeth im Apollo Theater

(Probe)bühne frei für Kaiserin Elisabeth und ihren Hofstaat: Wo bis Ende letzten Jahres noch gesteppt wurde, proben seit Wochen 37 Darsteller u. a. aus Österreich, Island, Deutschland, Norwegen, Belgien, Großbritannien, Ukraine, Schweiz und den Niederlanden. Am 6. März 2005 hebt sich der Vorhang für die kaiserliche Hoheit im Stuttgarter Apollo Theater.

Neben Maike Boerdam als Kaiserin Elisabeth, Olegg Vynnyk als charismatischer Tod und Carsten Lepper als Elisabeth-Mörder Lucheni, präsentierten sich heute der aus Island stammende Ivar Helgasson als Elisabeths Ehemann Kaiser Franz-Joseph, Nico Gaik als Kronprinz Rudolf, Susan Rigvava-Dumas als Erzherzogin Sophie, Kaatje Dierks als Mutter der Kaiserin Ludovika und Bordellbesitzerin Frau Wolf sowie Michael Flöth als Elisabeths Vater Herzog Max. Die Rolle der alternierenden Elisabeth wird von Karin Seyfried, die bis Ende Dezember noch als Peggy Sawyer in 42ND STREET auf der Bühne stand, übernommen. Ebenso stellte sich das gesamte ELISABETH-Ensemble vor und performte zusammen mit den Hauptdarstellern die Ballsaalszene. Eine erste musikalische Kostprobe gaben Elisabeth Maike Boerdam und Tod-Darsteller Olegg Vynnyk mit dem ELISABETH-Ohrwurm „Wenn ich tanzen will“.

Bis zur Premiere des Musicals am 6. März 2005 steht dem Elisabeth-Ensemble und dem Kreativ-Team um Regisseur und Choreograf Dennis Callahan ein schweißtreibender Probenmarathon bevor. Tag für Tag werden komplizierte Choreografien gelernt, Texte einstudiert oder Musikstücke erarbeitet. Elisabeth-Autor Michael Kunze und Komponist Sylvester Levay sind intensiv in die Probenarbeit eingebunden. Einen Ausblick auf die anstrengende Probenarbeit der nächsten Wochen gaben heute Dennis Callahan und Apollo Theater Geschäftsführer Jan Verveer. „Wir freuen uns sehr auf die kommenden Wochen! Dennis Callahan und sein Team werden mit dem Ensemble Elisabeth Stück für Stück mit Leben erfüllen – auf neue Art wird die Show lebendig.“, so Verveer.

Premiere für Musical Elisabeth im Apollo Theater Stuttgart

Die glanzvolle Premiere des Musicals Elisabeth ist am Sonntag, dem 06. März 2005 über die Bühne gegangen. Karlheinz Böhm, der in den legendären Sissi-Filmen als unvergessener Kaiser Franz Joseph zu sehen ist, hatte sein Kommen ebenso zugesagt wie der irische Sänger und Komponist Chris de Burgh nebst Tochter Rosanna, der Sänger Udo Jürgens, die VfB-Stuttgart Spieler Timo Hildebrand und Philipp Lahm samt Trainer Matthias Sammer, Sternekoch Johann Lafer sowie die Sänger Roberto Blanco, Jürgen Drews, Catarina Valente, Angelika Milster und Jürgen Marcus, die Schauspieler Marco Rima und Judy Winter, Moderatorin Carmen Nebel und Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler. Des weiteren waren Michaela Schaffrath, Liz Baffoe, Lou, Uwe Kröger, Judith Lefeber, Ross (BroSis), Gräfinnen Bettina und Sonja Bernadotte von der Insel Mainau angekündigt. Natürlich waren auch die Elisabeth-Autoren Dr . Michael Kunze und Sylvester Levay mit von der Partie. Außerdem wurden der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart Dr. Wolgang Schuster, Günther H. Oettinger und Dr. Lothar Späth erwartet.


Ross Antony und Paul Reeves beim Musical Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment

Musical-Darsteller und Pop-Sänger Ross Antony übernimmt Gast-Rolle als Rudolf im Musical Elisabeth

Im Sommer 2005 gibt ROSS ANTONY ein viermonatiges Gast-Engagement bei der Stuttgarter »Elisabeth«-Produktion. In dem Musical spielt er den Kronprinz Rudolf. Für diese Rolle erhält er von den Lesern der Fachzeitung »musicals« eine Nominierung als fünftbester Musicaldarsteller der Saison 2004/2005. Bei seinem letzten Auftritt in »Elisabeth« - an Silvester 2005 - bekommt ROSS ANTONY einen sprichwörtlich bühnenreifen Heiratsantrag: Sein Lebensgefährte PAUL REEVES hält auf den Knien vor 1470 Zuschauern um seine Hand an. Die Hochzeit soll im September 2006 stattfinden. Derzeit bereitet das zukünftige Ehepaar ROSS ANTONY/ PAUL REEVES eine gemeinsame CD vor. Darüber hinaus arbeitet ROSS ANTONY an seinem ersten Solo-Album und an seiner ersten Biografie.


Florian Silbereisen beim Musical Elisabeth in Stuttgart © Stage Entertainment

Florian Silbereisen erobert die Musical-Bühne in der Rolle als Tod im Musical Elisabeth

Florian Silbereisen, Deutschlands jüngster Showmaster, übernimmt die männliche Hauptrolle im Musical Elisabeth. Im August steht er an der Seite von Musicalstar Pia Douwes auf der Bühne des Stuttgarter Apollo Theaters.

Deutschlands jüngster Showmaster übernimmt im August 2006 die Rolle des Tod im Musical Elisabeth. Als blonder Todesengel spielt Florian Silbereisen den grossen jenseitigen Verführer der österreichischen Kaiserin Elisabeth, die sich durch ihre innere Zerrissenheit schon zu Lebzeiten vom Tod stark angezogen fühlte. Schon als der 24jährige Gastgeber der erfolgreichsten ARD-Samstagabendshow das Musical zum ersten Mal sah, war er fasziniert von der Erscheinung dieser Rolle: „Diese Figur ist seit Jahren meine absolute Traumrolle. Nach dem gemeinsamen Duett mit Kaiserin Elisabeth in unserer „Herbstfest“-Show 2005 und den anschliessenden gemeinsamen Auftritten während meiner Deutschland-Tour wollte ich diesen Part unbedingt einmal komplett übernehmen.“

Trotz eines übervollen Terminkalenders macht er es möglich. Am 15. Mai endete seine Deutschland -Tournee und nun beginnt für ihn die anstrengende Probenzeit im Stuttgarter Apollo Theater: Gesangs-, Schauspiel- und Tanzstunden stehen ebenso auf dem Programm, wie Proben mit dem gesamten Ensemble . Auch das Sicherheitstraining auf der Originalbühne ist nicht zu vergessen: eine drehbare Bühne, die sich außerdem in verschiedene Ebenen hebt, birgt viele Gefahren.

Seit 2004 präsentiert Florian Silbereisen die erfolgreichste Musikshowreihe im deutschen Fernsehen („Die Feste der Volksmusik“) – als Deutschlands jüngster Showmaster: Er moderiert nicht nur, sondern singt, musiziert, tanzt, parodiert, beeindruckt mit Artistik und Akrobatik sowie vielen aussergewöhnlichen Ideen und Gästen wie Nina Hagen, Helmut Kohl oder Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Nach seinem Debüt als Schauspieler im ARD-ORF-Fernsehfilm „König der Herzen“, im Frühjahr dieses Jahres, zieht es ihn nun auf die Musicalbühne. Die Liebe zum Musizieren entdeckte er schon im Alter von drei Jahren, als seine Eltern ihm eine Harmonika schenkten. Für Florian ist das Engagement im Stuttgarter Apollo Theater eine grosse Herausforderung: „Für mich geht ein Traum in Erfüllung, für den ich hart trainiert und gearbeitet habe! Den Tod zu spielen, ist sowohl gesanglich als auch schauspielerisch eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“

Termine Musical Elisabeth auf Deutschland Tour 2011/2012:

Termine für Köln (Oktober/November 2011), Frankfurt (November/Dezember 2011), München (Dezember 2011/Januar 2012), Essen (Februar/März 2012), Bremen (März 2012), Chemnitz (März 2012), Erfurt (April 2012), Leipzig (April 2012) und Dresden (April 2012).

Eine Übersicht über verschiedene Musical Elisabeth CDs lesen Sie auf unseren CD Seiten!

Alles zum Musical Elisabeth im Sound Of Music Shop.

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de; © Produktionsphotos & Pressetext Stage Holding GmbH