• Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
    Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
  • Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
    Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
  • Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
    Musical 20.000 Meilen unter dem Meer
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals 0-9 / 20000 Meilen unter dem Meer
Theater
Musical 20000 Meilen unter dem Meer im Theater

Vorstellungen Musical 20.000 Meilen unter dem Meer:

Weltpremiere (ausverk.):
Sa 28.5.2011 19.30 Uhr
So 29.5.2011 15.00 Uhr
Do 02.6.2011 19.30 Uhr
Fr 03.6.2011 19.30 Uhr
Sa 04.6.2011 19.30 Uhr
So 05.6.2011 15.00 Uhr
Do 09.6.2011 19.30 Uhr
Fr 10.6.2011 19.30 Uhr
Sa 11.6.2011 19.30 Uhr
So 12.6.2011 15.00 Uhr
Mo 13.6.2011 15.00 Uhr
Do 16.6.2011 19.30 Uhr
Fr 17.6.2011 19.30 Uhr
Sa 18.6.2011 19.30 Uhr
So 19.6.2011 15.00 Uhr
Do 23.6.2011 19.30 Uhr
Fr 24.6.2011 19.30 Uhr
Sa 25.6.2011 19.30 Uhr
So 26.6.2011 15.00 Uhr
Do 30.6.2011 19.30 Uhr
Fr 01.7.2011 19.30 Uhr
Sa 02.7.2011 19.30 Uhr
So 03.7.2011 15.00 Uhr

Musical 20.000 Meilen unter dem Meer in Eisenach

Musical 20000 Meinen unter dem Meer © José Luna
Musical 20000 Meinen unter dem Meer © Hölting
Musical 20000 Meinen unter dem Meer © Hölting
Musical 20000 Meinen unter dem Meer © Schuch-Greif
Musical 20000 Meinen unter dem Meer © Schuch-Greif

Uraufführung von 20.000 Meilen unter dem Meer – Das neue Musical für Eisenach

Endlich ist es soweit: Am 28. Mai 2011 feiert das neue Musical für Eisenach 20.000 MEILEN UNTER DEM MEER frei nach dem berühmten Abenteuerroman von Jules Verne seine Weltpremiere! Bis zum 3. Juli 2011 wird es sodann in weiteren 22 Vorstellungen im Landestheater zu sehen sein.

Weltpremiere des Musicals am 28. Mai 2011

Fast 100 Künstler und Mitarbeiter hinter der Bühne feilen seit Monaten an der Uraufführung – das gesamte Eisenacher Ensemble sowie Gäste aus der Welt von Theater und Musik. Gemeinsam werden sie Jules Vernes berühmte Geschichte um den geheimnisvollen Kapitän Nemo und sein Unterseeboot Nautilus erzählen, den Kampf mit der Riesenkrake, Gefangenschaft und Flucht der ungleichen Helden mit der hübschen Tochter des Kapitäns. Und sie stellen die großen Fragen auf eine neue Art: Was ist Gerechtigkeit? Was darf die Wissenschaft – und was nicht? Und kann die Liebe einen Menschen befreien?

Der Hamburger Komponist Jan Dvořák hat das Stück komplett neu als Auftrag des Landestheaters geschrieben; seine Musik reicht vom packenden Song bis zu fesselnden Filmmusiksequenzen. Herausragende Darsteller, Chor, Ballett, Band und Orchester werden seiner Vision unter Leitung von Generalmusikdirektor Carlos Domínguez-Nieto realisieren: Tatsächlich eine Welturaufführung!
Der Berliner Regisseur Thomas Fiedler, bekannt für seine innovativen Theaterabende und Shows, verspricht „verblüffende“, die Fantasie anregende Momente, die Jules Vernes berühmten Abenteuerroman von 1866 dem heutigen Zuschauer in fesselnder Form nahebringen. Unterstützt wird er von Ballettchef Andris Plucis, der schon im Musical „West Side Story“ für die elektrisierende Choreografie sorgte. Auch Bühnenbildner José Luna weiß spätestens seit seiner Arbeit am Berliner Friedrichstadtpalast, wie großes Theater funktioniert.

Prominent besetzt sind die Hauptrollen mit Michael Flöth (Kapitän Nemo) und Frank Felicetti (Prof. Aronnax).Michael Flöth ist dem breiten Musical-Publikum vor allem bekannt als Premierenbesetzung des Kapitän E.J. Smith im Musical TITANIC an der Neuen Flora in Hamburg, als Max von Bayern im Stuttgarter ELISABETH-Musical und als Pharao im Musical AIDA beim Musicalsommer Amstetten. Frank Felicetti stand in den letzten Jahren als gefeierter Darsteller in diversesten Musicalproduktionen etwa am Friedrichstadtpalast Berlin, am Neue Metropol Musical Theater Hamburg, am Saarländischen Staatstheater u.a. auf den großen deutschen Bühnen.

In der Rolle des Ned Land ist der Hamburger Opern- und Musicalsänger Frank Valet zu sehen; als Suri, Tochter des Kapitäns, konnte die Musicalsängerin und Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang (Musical -Chanson/Juniorwettbewerb) 2007 Magdalena Ganter gewonnen werden. Den Conseil spielt der am Landestheater Eisenach engagierte junge Schauspieler Pascal Thomas; als Mamsell sind alternierend die Sängerinnen Gritt Gnauck und Elke Hartmann, als Maat die Musicaldarstellerin Susanne Mayer und als Offizier der Schauspieler Wolfgang Reicher zu erleben. In weiteren Rollen stehen die Tänzerinnen und Tänzer des Balletts Eisenach, das Ensemble des Jungen Schauspiels Eisenach und ein Chor auf der Bühne.
„Ich nenne mich Kapitän Nemo – und Sie sind ab heute Passagiere der Nautilus.“
20.000 MEILEN UNTER DEM MEER, die fantastische Abenteuer-Unterwasser-Bühnenshow, ist eine poetische Reise in die Abgründe des Meeres und des menschlichen Herzens, eines der großen Märchen der Moderne.

© Landestheater Eisenach, Fotos: Hölting, Schuch-Greif