• Musical Rebecca
    Musical Rebecca
  • Musical Tanz der Vampire
    Musical Tanz der Vampire
  • Musical-Show Dirty Dancing
    Musical-Show Dirty Dancing
Sie befinden sich hier: Theater / Amateure & Semiprofis / H-O / Mission: Musical / Jahr 2010
Theater
Mission Musical 2010
Musical CDs
Musical DVDs
Musical Bücher
Musical-Darsteller Interviews
Musical Links

Besuchen Sie unser Musical-World Forum und diskutieren Sie mit anderen Fans über Amateur Musical-Produktionen und Konzerte und finden Sie Musicals von Amateuren und Semi-Profis in Ihrer Nähe!

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Mission: Musical 2010 - Die fabelhafte Welt der Amateure im Ebertbad Oberhausen

Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka
Mission Musical 2010 © Stephan Drewianka

Von Anwälten, Formeln, Fotos und Vampiren

Wieder ein Jahr vorbei, in dem sich neue Musicalprojekte im Amateurbereich weiterentwickelt haben und so stellten die verschiedenen semiprofessionellen Gruppen des Musicalnetzwerks - Förderverein für Musicalprojekte e.V. am 09. Mai erneut im Ebertbad Oberhausen ihre Stücke in der jährlichen Mission Musical-Gala einem interessierten Publikum vor (Infos: www.musical-netzwerk.de).

Den Löwenanteil an alten und neuen Musicals präsentierten CE-Musicals aus der kreativen Ideenschmiede von Marco Chimienti (Musik) und Ingbert Edenhofer (Text). Das Dramamusical “Jinai” über die Missionarin Gladys Aylward (Uraufführung 17.05.08) und die Beziehungskomödie “O, Fotowand, o!” (Uraufführung 04.04.09) zeigten ihre teils neuen Besetzungen, die in den Wiederaufnahmen beider Musicals im Herbst 2010 auf der Bühne stehen werden. Ebenfalls bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde die Shakespeare-Adaption “Viel Lärm und ich”, dessen Uraufführung noch in diesem Jahr ansteht.
Ganz neu präsentierte das CE-Musicals-Team Ausschnitte aus der Musicalnovela “Dörthe - Engel der Kanzlei”, die typische Elemente einer endlos Fernsehsoap aufgreift und eine Aschenputtelgeschichte in der Kanzlei Schöckchen und Mansch erzählt: Dörthe ist das hässliche Entlein der Kanzlei und darf nur an den Wochenenden arbeiten, gilt in der glitzernden Welt von schmucken Anwälten und reichen Klienten das festgeschriebene Mantra, dass Klienten nur schöne Frauen sehen wollen. Dörthe ist aber heimlich in den halb-isländischen Juniorpartner Tor verliebt, der hoffentlich irgendwann ihre innere Schönheit entdeckt. Aber bis dahin muss in Ally Mc Beal-Manier geklärt werden, wohin Rezeptionistin Colabella verschwunden ist, welches Geheimnis Notburga von Due quält und ob Kiras Meister-Muffins die besten der Welt sind. Die witzigen Ausschnitte machen Lust auf mehr, doch leider ist die Premiere von “Dörthe” erst im Frühjahr 2012 geplant. (Infos gesammelt unter www.ce-musicals.de)

“Der Brief des Lebens” von Alexander Holz, der im letzten Jahr bei der Gala vorgestellt wurde, ist zunächst auf Eis gelegt. Einige der klassischen Melodien verarbeitete der junge Komponist nun weiter in seinem neuen Projekt “Die Formel”, bei der drei Studenten nach einer Autopanne im Haus von Lord Riley Unterkunft finden. Der für sein betagtes Alter sehr jung aussehende Lord hütet ein erschreckenden Geheimnis, dem die Studenten nach und nach auf die Spur kommen. “Die Formel” wird ein breites Musikspektrum verschiedener Pop-Stilrichtungen vereinen und könnte 2011 erstmals komplett gezeigt werden.

Die Musicaltruppe “Stage Focus” präsentierte erstmals Ausschnitte aus ihrem Programm “Musical Nights 2010”, das am 21. und 22. Mai das Seidenweberhaus in Krefeld füllte: der musikalische Bogen des eindrucksvollen Ensembles führte von der heißen Sonne Nubiens (AIDA) zu den funkelnden Sternen des Starlight Express und von der schicksalhaften Welt von Elisabeth und Rebecca zum schillernden Hairspray-Finale (Infos: www.stagefocus.de).

Zu guter Letzt präsentierten die Musicalities, die in ihren reinen Benefiz-Projekten bereits über 10000 Euro an gemeinnützige Projekte spenden konnten, ausgereifte Ausschnitte aus ihrem kommenden Programm “Tanz der Vampire - Fühl die Nacht”. Hier verblüffte die Laientruppe mit detailgetreuen Kostümen und schmissigen Choreografien, die noch in diesem Jahr komplett zu sehen sein sollen. Die Vampire werden dann wie üblich bei den Musicalities zu freiem Eintritt zum Tanz bitten, alle freiwilligen Spenden der Zuschauer werden wohltätigen Zwecken zugeführt.

© Text & Fotos by Stephan Drewiank, Musical-World.de