• Musical Tanz-Show Dirty Dancing
    Musical Tanz-Show Dirty Dancing
  • Musical-Show Saturday Night Fever
    Musical-Show Saturday Night Fever
  • Musical Rocky Horror Show
    Musical Rocky Horror Show
Sie befinden sich hier: Blu-ray / DVD / Musicals M-R / Movie Tales
Blueray / DVD
Movie Tales auf DVD
Grimms Märchen bei Wikipedia

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Eventsuche

Technische Daten:

DVD Movie Tales; Regionalcode: 2; Sprachen: Deutsch 2.0 Mono; Untertitel: keine; Bildschirmformat: Vollbild bis Widescreen; Länge: 77-83 min; Hersteller: e-m-s

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Movie Tales - Märchen als Musical auf DVD

DVD Movie Tales 1 Froschkönig als Musical
DVD Movie Tales 2 Rumpelstilzchen als Musical
DVD Movie Tales 3 Rotkäppchen als Musical

DVD Reihe mit den Märchen der Gebrüder Grimm als Musicals

1986 und 1987 startete die Cannon-Gruppe die DVD Reihe Movie-Tales als aufwendig gestaltete Märchen Filme für das Kino. Die ganze Familie sollte die klassischen Geschichten der Gebrüder Grimm in traumhafter Neuinszenierung mit internationaler Starbesetzung als amerikanische Produktion mit farbenprächtigen Kostümen und herrlichen Kulissen erleben. Jetzt hat e-m-s diese Filme auch als DVD Reihe von insgesamt 6 Filmen herausgebracht: Der ganze Zauber bekannter Märchen voll magischer Augenblicke und wunderschöner Musik verschaffte den DVDs auch den Aufdruck Musical - ein Grund für Musical-World diese Märchen-Edition mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Inhalt der Musical Märchenfilme Movie Tales auf DVD

Wenn sich amerikanische Autoren klassischen deutschen Märchenstoff vornehmen um ihn abendfüllend zu verfilmen, kann es passieren, dass märchenerfahrene Erzähler entrüstet den Kopf schütteln: So wird der Wolf in Rotkäppchen ein verzauberter Gestaltwandler oder eben zum Werwolf, der von einer fitnessgestählten Grossmutter, die einen leichten Hang zu hexenhafter Magie in ihrem Kräutergarten aufweist, ganz schön auf Trapp gehalten - von Verspeisen keine Spur. Der Froschkönig wird in ein Aladdin-Schloss verlegt, der direkt an einen dunklen Hogwarts-Wald grenzt, in dem verwunschene Prinzen in grüner Froschgestalt mit herrlicher “Singin´ in the rain”-Schirm-Tanzeinlage von bösen möchtegern Prinzessinnen in tiefe Löcher gesperrt werden. Und der Gnom in Rumpelstilzchen spinnt massenhaft Goldlametta für die Müllerstochter, die sich in den Prinzen verguckt hat, aber leider einen angeberischen Papa hat, der behauptet, dass alles was seine Tochter anfasst, gleich zu Gold wird, was der goldgierigen Adelsfamilie mit richtig böser Königin perfekt in den Kram passt.

Prominente Stars mit Helen Hunt, Amy Irving, Isabella Rosselini und Christopher Walken

An der DVD, freigegeben ab 6 Jahren, werden vielleicht einige Teenies, die genug von den Wochenend-Zeichentrickfilm-Helden haben, ihren Spass an der Märchen neuer Kleider haben. Zumindest das wirklich prominente Staraufgebot kann sich besonders bei den erwachseneren Zuschauern sehen lassen und könnte Interesse wecken: Helen Hunt (Besser geht´s nicht, Twister, Was Frauen wollen) ist die böse Halbschwester im Froschkönig, Ex -Spielberg-Gattin Amy Irving, die schon in Yentl Barbra Streisand heiratete, ist in Rumpelstilzchen auf Prinzen-Brautschau, Isabella Rosselini (Napoleon) verkörpert Rotkäppchens gütige Mutter, Erzbösewicht Christopher Walken schlüpft als der gestiefelte Kater in das für ihn eher ungewohnte Schuhwerk, um Bond-Söhnchen Jason Connery (Die Abenteuer des jungen Indiana Jones) als jungem Müllerssohn das Glück zu bringen. Morgan Fairchild und Tahnee Welch streiten sich auch in Dornröschen um das leidige Thema “wer ist die Schönste im ganzen Land” und in “des Kaisers neue Kleider” verliert Robert Morse sein letztes Hemd.

Auch wenn Kostüme, Kulissen und Superstars nicht immer ganz über die Schwächen der Handlung hinwegtrösten können, so kann die Musik, die den Filmen das Label Musical aufgedrückt hat, leider auch nicht zu einer wirklich guten Unterhaltung betragen. Zumeist mit wenig Orchester (löbliche Ausnahme ist hier der Froschkönig) dudeln 6 bis 8 nette Liedchen in mässiger Synthesizerbegleitung etwas lieblos dargeboten dahin. In der DVD-Fassung sind alle Songs (bis auf den Sprechgesang des Rumpelstilzchens) in englischer Originalfassung verblieben - ohne die Möglichkeit, deutsche Untertitel einzublenden, nicht gerade hilfreich für Vorschulkinder und Eltern ohne Englischkenntnisse. Eigentlich Schade, denn ein gewisser Wortwitz und ein Beitrag zur Handlung ist einigen Liedchen ja schliesslich doch nicht abzusprechen. Und wer den gesamten Film in englischer Originalfassung erleben möchte, blickt bei nur einer aufgespielten deutschen Tonspur ebenfalls in die (Fernseh-) Röhre.

Dem Alter der Kinofilme entsprechend ist auch das Bild in der Filmreihe nicht als gut zu bezeichnen; bei Rumpelstilzchen kommt die Qualität des zu dunklen Bildes mit zwei verschwommenen Aussetzern nicht mal an gute Videoqualität heran. Der deutsche Mono-Ton erschallt bei meiner Dolby-Digital-Anlage ausnahmslos aus dem Centerlautsprecher - die Bezeichnung 2.0 ist daher schon etwas hochgegriffen. Bleibt allein der recht günstige Preis der DVDs als entscheidendes Kaufkriterium; aber vielleicht darf man bei dem Genre Kinderfilm auch nicht zu hohe Qualitätsmassstäbe setzten.

Fazit: Für Musical-Fans nicht zu empfehlen, es sei denn, man möchte seinen Lieblings-Filmstar in einer gänzlich ungewohnten Rolle erleben (habe ich bereits erwähnt, dass Isabella Rosselini alles andere als eine begnadete Sängerin ist?).

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de

>