• Musical Tanz-Show Dirty Dancing
    Musical Tanz-Show Dirty Dancing
  • Musical-Show Saturday Night Fever
    Musical-Show Saturday Night Fever
  • Musical Rocky Horror Show
    Musical Rocky Horror Show
Sie befinden sich hier: Blu-ray / DVD / Musicals A-F / Dix Commandements
Blueray / DVD
Musical Les Dix Commandements auf CD
Musical Les Dix Commandements auf DVD

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Eventsuche

Technische Daten:

Musical Les Dix Commandements auf DVD; Regionalcode: 2; Sprache: Französisch Dolby-Digital 5.1; Französisch Dolby-Digital 2.0; Untertitel: Französisch, Englisch, Spanisch; Länge: 119 + 35 min Bonusmaterial; Bildschirmformat: 16:9; Hersteller: Universal France

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Musical Les Dix Commandements auf DVD

Musical Les Dix Commandements DVD

Französischer Musical-Hit Les Dix Commandements - Die Zehn Gebote über biblische Geschichte

Der französische Musicalhit Les Dix Commandements spielte seit dem 4.10.2000 erfolgreich im riesigen Palais Des Sports in Paris. Das Spektakel zelebriert die biblische Geschichte der 10 Gebote mit aufwendig authentischen Kostümen und einer beeindruckenden Kulisse. Die Musik von Pascal Obispo (siehe CD-Kritik) schwankt zwischen Ethno-Pop und Klassik-Rock, bleibt dabei insgesamt jedoch weicher und leichter als die vergleichbare Rockoper “Jesus Christ Superstar” und kann mit 4 Hitparadenstürmern aufwarten. So verwundert es kaum, dass dieses neue Musicalereignis nach den brillanten Vorgängern “Notre Dame De Paris” und “Ali Baba” ebenfalls auf DVD und Video erschienen ist.

Handlung Musical Les Dix Commandements

Das alte Testament stand Pate für die aufregende Story: Die israelische Sklavin Yokebed rettet mit Hilfe von Miryam ihren kleinen Sohn Moses vor den Ägyptern, die ein zu starkes Anwachsen des Volkes mit dem Schwert verhindern wollen. Im Weidenkorb trägt der Nil Moses in den Palast zur Königen Bithia, die ihren Gatten, den Pharao persönlich, dazu überredet, den Kleinen als zweiten Sohn neben ihrem Erstgeborenen Ramses zu adoptieren. Und so wachsen die ungleichen Brüder und Prinzen von Ägypten gemeinsam auf. Beide verlieben sich in die schöne Nefertari, doch bevor Moses sie heiraten kann, kommt es auf dem Bauplatz eines Grabmals zu einem entscheidenden Zwischenfall: Moses sieht, wie die Sklaven ausgepeitscht werden, doch beim Versuch einen zu retten, ersticht er durch einen Zufall einen ägyptischen Wächter. Durch Miryam über seine Herkunft aufgeklärt, wird Moses vom Pharao schweren Herzens verstoßen. Als dieser kurze Zeit später stirbt, heiratet Nefertari den neuen Pharao Ramses, während Moses in der Wüste sein Glück mit der schönen Sephora findet.

Der Hirte Moses hält mit seinem einzig wahren Gott, der ihm als brennender Dornbusch in der Wüste erscheint, Zwiesprache und erhält den Auftrag, sein Volk Israel aus der ägyptischen Sklaverei zu befreien. Doch das damalig innige Verhältnis zum Pharao Ramses ist längst zu blutigem Hass erkaltet. Da sein Volk nicht ziehen darf, lässt Moses 7 Plagen über Ägypten kommen, die im Tod aller ägyptischen Neugeborenen, was auch Ramses und Nefertaris Sohn einschließt, gipfeln. Während der Trauerfeierlichkeiten zieht das Volk Moses aus Ägypten, doch vor dem großen Meer holt Ramses die Flüchtenden mit seinem Heer ein. Moses teilt mit seinem Stab die Fluten, die befreiten Sklaven können trocken das andere Ufer erreichen, während die Ägypter mit Ramses in den zurückschlagenden  Wassern ertrinken. Das Volk feiert ausgelassen seine Befreiung - doch in den eskalierenden Orgien werden fremde Götter angebetet. Moses steigt mit 10 Geboten vom Berg Sinai herunter, die vom einzig wahren Gott diktiert wurden und die noch heute die Grundlage der westlichen Kultur für Recht und Ordnung bilden...

Umsetzung des Musicals auf DVD

Viel besser als die bereits erschienene CD-Einspielung vermittelt die DVD des Musicals Les Dix Commandements ähnlich einem gigantischen Video-Clip das französische Spektakel. Die dreigeteilte riesige Bühne wird von drei großen Videoleinwänden dominiert, die stimmungsvoll wie in einem guten Rock-Konzert Bilder von Pyramiden, brennenden Dornbüschen oder grausamen Plagen in die ausverkaufte Sporthalle in Paris flimmern lassen. Der glänzende Cast mit Daniel Levi als Moses, Ahmed Mouici als Ramses, Lisbet Guldbaek als Bithia, Ginie Line als Nefertari und Anna Warin als Yokebed überzeugen durch stimmgewaltige Passagen, die über so manche Tonleiter führen ohne jemals schrill oder aufgesetzt zu klingen (allein Yael als Miryam reißt mich nicht vom Hocker). Das kraftvoll aufspielende klassische Orchester wird durch manchen Synthesizer-Effekt glanzvoll aufgepeppt. Choreographisch zeigt das Ballett geradezu artistische Einlagen. Erfreulich, dass das Medium der DVD mit anamorphem 16:9 Bild und einem kraftvollem 5.1 Dolby Digitalton dem Ereignis gerecht werden kann. Mir ist die rasante Schnittfolge oft zu kurzweilig und die Close-Ups fast zu nah, um dem bunten Treiben auf der Bühne mit Respekt folgen zu können - in der Nachbearbeitung wurde nicht an Spezialeffekten gespart, so dass der Pharao immer in überirdischem Licht erstrahlt, genauso wie die glänzenden 10 Gebote. Die 4 Superhits der Show “L´Envie D´Aimer”, “La Peine Maximum”, “Mon Frere” und “Le Dilemme” sind zusätzlich als Videoclip vertreten. Das Bonusmaterial wird vervollständigt durch ein Making Of, eine Castvorstellung des Ensembles und einem Werbeclip - eigentlich perfekt, bis auf die fehlenden deutschen Untertitel (wenn man nicht fließend Französisch spricht, muss man sich mit englischen oder spanischen Untertiteln behelfen).

Fazit: Les Dix Commandements ist ein fulminantes Musical-Spektakel in der Sprache der Liebe.

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de

Alles zum Musical Les Dix Commandements bei Sound Of Music.