• Musical Starlight Express
    Musical Starlight Express
  • Musical Starlight Express
    Musical Starlight Express
  • Musical Starlight Express
    Musical Starlight Express
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals S / Starlight Express / Geburtstage
Theater
Musical Starlight Express im Theater
Musical CDs
Musical DVDs
Musical Bücher
Starlight Express Darsteller im Interview
Musical Starlight Express im Theater

Happy Birthday, Musical Starlight Express

Das aktuell erfolgreichste Musical der Welt, der Starlight Express, rollt im Eiltempo auf den 15. Geburtstag zu

Am 12. Juni 2003 ist ein großer Tag in der Geschichte des Musicals STARLIGHT EXPRESS, wenn es heißt: 15 Jahre STARLIGHT EXPRESS in Bochum! Mit fast zehn Millionen Besuchern seit der Premiere 1988 ist es das aktuell erfolgreichste Stück Musiktheater weltweit an einem Standort. Ein Rekord, den vor 15 Jahren keiner für möglich gehalten hätte. Zwei, höchstens drei Jahre Laufzeit sagten Optimisten dem Bochumer Rollschuhmusical voraus. Doch schon nach einem Jahr hatte sich die spektakuläre Show der singenden und tanzenden Skater in die Herzen der Fans gerollt und bald war STARLIGHT EXPRESS endgültig zum Kult avanciert. Für bisher fast 6.200 Vorstellungen verwandelten sich über 440 Darsteller in lebendige Züge. „Rusty“ und seine Herausforderer werden auch im 16. Jahr ihre rasante Fahrt fortsetzen und demnächst den 10millionsten Besucher erwarten.

Starnight beim Musical Starlight Express

Musical-World war am 15.06.2003 bei der grossen Jubliäumsgala zum 15. Geburtstag des Musicals Starlight Express eingeladen. Zu der geschlossenen Vorstellung für Stars, Sternchen, Presse und besondere Fans fanden ich auf dem ausgelegten blauen Teppich ab 18:00 Uhr die ersten Gäste aus Entertainment, Sport und Politik ein: Bro´Sis Sänger Ross Anthony, Anne Haigis, Katja Ebstein, Jay Alexander, Hans Meiser, Sven Martinek, Uwe Hübner, Laurent Daniels, Cosima von Borsody, Maren Gilzer, Jean Pütz, Dolly Buster, Norbert Schramm, Tanja Szewczenko, Oberbürgermeister Enst-Otto Stüber und Bürgermeisterin Gabriele Schäfer flanierten an den wartenden Journalisten vorbei, die sich aber hauptsächlich um Busenstar Dolly Buster scharten, die mit den zwei aussagekräftigsten Argumenten auftrumpfen konnte.

Ebenfalls auf der Gästeliste stand Erfolgskomponist Sir Andrew Lloyd Webber, der jedoch zugunsten seines neuen Mystery-Musicals “The Lady In White”, an dem er z.Zt. arbeitet, diesen Termin absagte. Doch auch ohne den geistigen Vater des Musicals legte der Starlight Express nach einer kurzen Begrüssungsrede durch die Geschäftsleitung um 19:10 Uhr mit Volldampf los. Durch die frenetischen Anfeuerungsrufe eingefleischter Fans, die allesamt das Parkett bevölkerten, hatten es Jamie Golding (Rusty), Lothair Eaton (Papa), Danni Kearsley-Woller (Pearl), Richard Woodford (Electra), Mattews Cutts (Greaseball) und Sarah Kate Landy als besonders energische Ashley leicht, eine actiongeladene Show der Superlative zu präsentieren - so langsam kann ich Super-Fan Andrea Rau verstehen, die bald ihren 700. Besuch des Musicals feiern kann; kein Wunder also, dass der Starlight Express noch Ende diesen Jahres seinen rekordverdächtigen 10 Millionsten Besucher feiern will!

Nach der eigentlichen Show und dem Mega-Mix-Finale bildete zum gesungenen “Happy Birthday” ein Feuerwerk mit 215 pyrotechnischen Effekten und ein Sternenregen aus 10 kg Flitter den krönenden Abschuss der Show. Als besondere Überraschung präsentierten danach die fünf Rustys Greg Castiglioni, Jamie Golding, Anthony Kirwan, Pharic Scott und Richard Woodford eine gelungene Boy-Band Version des Titelsongs “Starlight Express”. Zur Freude vieler Fans ist dieser Bonus-Track inklusive der neuen Songs “Crazy” und “Allein im Licht der Sterne” zusammen mit den Standards “Starlight Express” und dem finalen “Mega-Mix” nun endlich auf einer brandneuen Maxi -CD erschienen, die Sie zum feierlichen Anlass zusammen mit den Jubiläums-Programmheft jeweils 5x im Starlight Express-Quiz gewinnen können!

Nach der Show war für das leibliche Wohl der 1600 geladenen Gäste mit kulinarischen Leckerbissen (z .B. Lasagne in Sternform, Espressomousse, Edelpilzraout mit Kartoffelsternen und einer 2x1 m grossen Torte in Form einer Dampflok mit Anhänger) gesorgt. In der bis in die frühen Morgenstunden andauernden After-Show-Party spielte u.a. Lasershow-Saxofonist Gentleman D im Theaterfoyer.

Fazit: In 5 Jahren soll beim Musical Starlight Express in Bochum der 20. Geburtstag gefeiert werden können - wir freuen uns darauf!

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de; Fotos der Jubiläumsgala von Sebastian Düren mit freundlicher Genehmigung vom Starlight Express


Musical Starlight Express wird 18!

Musical strahlt über ganz Deutschland und die Nachbarländer

Das Musical Starlight Express hat Geburtstag: Am 12. Juni 2006 ist es soweit (gefeiert wird am 11. Juni mit geladenen Gästen) – 18 Jahre jung wird dann das Rollschuhmusical, das Gross und Klein in Bochum begeistert!

Die mit nichts zu vergleichende Fahrt des Musicalzuges startete 1988 . „Möge Starlight Express über Bochum leuchten“, wünschten sich damals die Stadtväter. Heute strahlt das Erfolgsmusical von Sir Andrew Lloyd Webber nicht nur über ganz Deutschland, sondern zieht auch die Besucher aus den Nachbarländern an. 

Starlight Express erzählt die Geschichte von der Weltmeisterschaft der internationalen Lokomotiven, vom Sieg der Nostalgie über die Moderne. Aufwendiger kann ein Musical nicht auf eine Bühne gebracht werden: Eine Rollbahn zieht sich auf drei Ebenen durch das Theater. Das Publikum im 1700 Plätze fassenden Auditorium ist immer im Zentrum des Geschehens. Schillernde Kostüme, brillante Masken und der Fahrtwind der rasanten Darsteller lassen sich so hautnah erleben.

Zur Geburtstagsvorstellung, die mit geladenen Gästen schon am Sonntag, 11. Juni 2006, stattfand, hatte sich Starlight Express etwas Besonderes einfallen lassen. Zunächst präsentierte sich Jo Marie Dominiak dem Publikum. Die Neunjährige aus Lünen führt ab jetzt als neue Kinderstimme durch das Stück. Die vorherige Kinderstimme wurde vor zwölf Jahren aufgenommen.

Auch viele prominente Gäste feierten mit, so zum Beispiel die Schauspieler Angelo Franke („Verbotene Liebe“) und Tanja Schumann, der TV-Moderator Tom Lehel („Alles Paprika“) sowie Dolly Buster, Emilia Rizzo, Stefan Kuntz (VfL Bochum) und die Modeschöpfer Hanns Friedrichs und Leon Verres. „18 Jahre jung und immer noch frisch“, meinte Birgit Lechtermann nach der Show. Begeistert war auch Jean Pütz: „Die Darsteller müssen ja nicht nur schauspielern, sondern auch unglaublich sportlich und fit sein!“ Und Andrea Suwa („Die Wache“) konnte es kaum glauben: „Starlight Express ist mir seit der Premiere im Gedächtnis geblieben und hat mich auch jetzt wieder sehr berührt.“

Nach der Vorstellung wartete ein eindrucksvolles Indoor -Feuerwerk - an dem sich auch die Darsteller mit Fackeln beteiligten - und ein großes Sommer-Buffet auf die geladenen Gäste.

In 18 Jahren konnten über elf Millionen Besucher im Starlight Express-Theater Bochum begrüßt werden. Mit dieser Zahl lässt die Show selbst die Dauerbrenner und Hits am New Yorker Broadway und am Londoner Westend weit hinter sich: Starlight Express ist das erfolgreichste Musical weltweit an einem Standort!


Viel Prominenz beim 20. Geburtstag des Musicals

Genau 7.899 Vorstellungen und 20 Jahre nach der Premiere von Starlight Express am 12. Juni 1988 in Bochum wurde wieder groß gefeiert. Zur besonderen Geburtstagsvorstellung am 15. Juni 2008 gab sich viel Prominenz die Ehre: Komponist Andrew Lloyd Webber, die Schauspieler Ingo Naujoks, Susan Sideropoulos und Peter Nottmeier flanierten ebenso über den Starlight Express-blauen Teppich wie Comedian Markus Maria Profitlich, die Sängerinnen Joana Zimmer und Mina, Entertainer Guildo Horn, Moderator Ingo Nommsen, Gülcan Kamps sowie Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert – um nur einige zu nennen.

Die rund 1700 geladenen Gäste sahen eine umjubelte Vorstellung, die mit einem geänderten Lichtdesign und einem neuen Einstieg in die Handlung aufwartete. Dazu kamen einige überarbeitete Szenen, musikalische Arrangements und neue Songs aus der Feder des Komponisten wie zum Beispiel die Ballade „Dann pfeift er mir zu“. Das Duett „Nur mit ihm“, gesungen von den „Musical-Showstars 2008“, Anna -Maria Schmidt und Kevin Köhler, war an diesem Abend ein besonderes Highlight. Und auch Andrew Lloyd Webber sorgte für eine Überraschung: Es hielt ihn nicht lange auf seinem Platz – spontan stellte er sich zu den Technikern an das Tonpult und mischte seine Musik selbst ab. Später bedankte er sich bei den Zuschauern, „die 20 Jahre Starlight Express in Bochum möglich gemacht haben – darauf bin ich sehr, sehr stolz!“

„Eine bombastische Show“, kommentierte Markus Maria Profitlich. Und Ingo Naujoks bestätigte: „Es trifft mich mitten ins Herz.“ Peter Nottmeier gefielen die „großartigen Kostüme“ am besten und die „unglaubliche Leistung der Darsteller“. Nach der Vorstellung freute sich das Publikum über ein einfallsreiches Buffet im Festzelt, das mit dem Anschnitt einer 20-stöckigen Torte eröffnet wurde. Nach dem Motto „Die Weltmeisterschaft der Lokomotiven“ boten die Küchenchefs Spezialitäten aus verschiedenen Ländern. Sushi war auf der Speisenkarte zu finden, bretonische Flusskrebse, mediterrane Antipasti, Barbecue und Gulasch „Stroganoff“. Natürlich durfte auch die Bochumer Currywurst nicht fehlen!

© by Stephan Drewianka, Fotos & Pressetext Starlight Theater Bochum