• Musical Rebecca © Stage Entertainment
    Musical Rebecca © Stage Entertainment
  • Musical Tanz der Vampire  © Stage Entertainment
    Musical Tanz der Vampire © Stage Entertainment
  • Musical-Show Dirty Dancing  © Stage Entertainment
    Musical-Show Dirty Dancing © Stage Entertainment
Sie befinden sich hier: Theater / Aktuelles
Theater


Anzeige eventim Tickets
Anzeige

Aktuelle Neuigkeiten zu Musicals in Deutschland

MISCAST VOL. II - Das Online-Konzert am 26.04.21

24.04.2021

MUSICALDARSTELLER NICK KÖRBER LÄDT ZUM ZWEITEN MAL ZUM VIRTUELLEN KONZERT MIT VERTAUSCHTEN ROLLEN UND GRÖSSEN DES MUSICALBIZ

MISCAST ist zurück. Nach dem großen positiven Echo der ersten Ausgabe im Februar 2021 lädt Gastgeber Nick Körber am 26.April wieder eine illustre Schar an Musicaldarsteller*innen zum Gesang und Talk. Auch diesmal ist wieder ein Special Guest aus dem Bereich Regie dabei.
Musicaldarsteller Nick Körber konnte sich in den letzten Jahren auf der Bühne profilieren – ua. mit seinen Paraderollen wie dem Conferencier in CABARET und Frank’N’Furter in THE ROCKY HORROR SHOW. Derzeit kann er – wie auch seine Kolleg*innen weltweit – aber leider auf keiner Bühne stehen. So hat er gemeinsam mit seinem Manager Thomas Neuwerth die Idee zu MISCAST geboren. Das Konzept von MISCAST ist eigentlich sehr einfach: Männer singen Frauensongs und Frauen singen Männersongs, also Lieder, mit denen sie ansonsten nicht auf der Bühne zu erleben sind. Was am New Yorker Broadway und am Londoner West End schon lange immer wieder gerne praktiziert wird, hat erst in den letzten Jahren auch den deutschsprachigen Raum erreicht – und eignet sich hervorragend für ein Online-Musicalkonzert in Zeiten der Pandemie.

Die Gäste, die Körber diesmal bei MISCAST Vol. II begrüßen wird, stellen einen hochprofessionellen Querschnitt aus dem deutschsprachigen Musicalbereich dar. Allesamt haben sie bereits in großen Musical-Produktionen auf der Bühne gestanden – von TANZ DER VAMPIRE bis TINA, von FOOTLOOSE bis JESUS CHRIST SUPERSTAR von I AM FROM AUSTRIA bis MY FAIR LADY und THE ROCKY HORROR SHOW. Einige von ihnen sind zusätzlich auch als Musical-Autoren tätig. Gemeinsam ist ihnen allen aber auch, dass sie derzeit auf keiner Bühne spielen können, aber bereits in der Startlöchern für neue Produktionen stehen, die es gilt zu verwirklichen, wenn die Pandemie endlich vorbei ist.
Neben Nick Körber selbst werden diersmal Alexander Wilbert, Fabio Diso, Joshua Hien und Christian Funk für die Frauen-Songs zuständig sein, während Dorina Garuci, Denise Lucia Aquino und Devi-Ananda Dahm Männer-Songs zum Besten geben werden. Als Special Guest wird Regisseur Werner Sobotka, der im Sommer WEST SIDE STORY auf der Seebühne Mörbisch inszenieren wird, von Nick Körber zum Interview gebeten.

Aber auch die Sängerinnen und Sänger bringen nicht nur ihren jeweiligen MISCAST-Song mit, sondern stellen sich den Fragen von Gastgeber Nick Körber.
MISCAST ist kostenlos auf der Facebook-Künstler-Seite von Nick Körber www.facebook.com/nick1koerber zu erleben, live am 26. April um 19.00 Uhr und kann später auch noch bis 30.04. als Aufzeichnung gestreamt werden. Über eine Spende über den Paypal Link www.paypal.me/nick1koerber würden sich die Musical-Künstlerinnen und -Künstler aber natürlich sehr freuen.

MISCAST – das völlig vertauschte Musicalkonzert

  • Gastgeber: Nick Körber
  • Gäste: Fabio Diso, Dorina Garuci, Christian Funk, Devi-Ananda Dahm, Alexander Wilbert, Denise Lucia Aquino, Joshua Hien
  • Special Appearance: Werner Sobotka
  • Buch: Thomas Neuwerth

 

DER GASTGEBER UND SEINE GÄSTE

NICK KÖRBER
Nick Körber studierte Schauspiel und Gesang an der Akademie für darstellende Kunst. Dort lernte er u.a. bei Dr. Manfred Jahnke und Yvonne Racine. Noch während seines Studiums spielte er Hauptrollen in Stücken wie TSCHICK oder RUNNING MAN. Nach Abschluss des Studiums führte es ihn zuerst zu den Birsteiner Festspielen, bei welchen er in der Uraufführung des Musicals DER WILDE GRIMM die Titelrolle übernahm, für welche Jochen Flach die Musik eigens auf Nicks Stimme komponierte. Seit 2017 ist Nick Körber als Schauspieler und Musicaldarsteller am Eduard-von-Winterstein-Theater engagiert, wo er u. a. als Conférencier im Musical CABARET bekannt wurde. Seine Vita umfasst seither Rollen wie Graf Wetter vom Strahl in DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN, Grimm in GRIMM!, Harold in der Schauspielfassung des Klassikers HAROLD UND MAUDE oder auch Louis Stevenson in DIE SCHATZINSEL. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Nick dort als Frank'N'Furter in Richard O'Briens Kultmusical THE ROCKY HORROR SHOW zu erleben. Nick probt momentan für die Partie des Gomez im Musical THE ADDAMS FAMILY.
Neben seinem Engagement hat Nick im Winter 2019 seine erste Solo-CD MY MUSICAL SONGBOOK veröffentlicht. Virtuell machte er im ersten Lockdown im Frühling 2020 mit der Online-Serie MY QUARANTINE SONGBOOK in den Sozialen Medien auf sich aufmerksam machte, als er in 12 Folgen Musical-Darsteller*innen aus Deutschland zum virtuellen Plausch und gemeinsamen Gesang einlud. Im Mai 2020 war er in der Online-Show HOMESTAGE unter der Regie von Gernot Kranner zu sehen.

ALEXANDER WILBERT
Alexander Wilbert, in Koblenz in eine Gärtnerfamilie geboren, absolvierte seine Ausbildung zum professionellen Musical-Darsteller an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Seitdem tritt er in zahlreichen Musicals, Opern, Schauspielstücken an großen Häusern, aber und auch in der freien Theater- und Tanzszene auf.
Unter anderem war er in Stücken wie OLIVER! und ARIODANTE am Theater Lübeck, ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK bei den Thuner Seespielen, im Musical DIE WEIHNACHTSBÄCKEREI am Schmidt Theater, sowie in Musicals wie GREASE, HAIRSPRAY und in der MICHAEL JACKSON TRIBUTE SHOW auf der Bühne zu sehen. Außerdem bei der Workshop-Produktion von FACK JU GÖTHE in den Stage Entertainment Studios.
Seine erste Hauptrolle verkörperte Alexander als Ren McCormack in der ersten deutschsprachigen Tournee von FOOTLOOSE. In der Oper DRACHENREITER nach dem Roman von Cornelia Funke erweckte er Ben, den Drachenreiter zum Leben.
Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Darsteller auf der Bühne ist Alexander auch backstage höchst aktiv: Er produziert Musik- und Tanzvideos sowie Image-Filme. Außerdem ist er als Autor neuer Musiktheaterstücke tätig und ist auch als Lyricist an der Entwicklung zweier neuer Musicals beteiligt.

FABIO DISO
Fabio Diso absolvierte seine Ausbildung an der Joop van den Ende Academy und wurde dort auch ausgewählt an Meisterklassen von Jason Robert Brown und Pasek & Paul teilzunehmen. Nach seiner Musicalausbildung in Hamburg war Diso u.a. als Sky in MAMMA MIA!, als Galileo in WE WILL ROCK YOU und als Pawel Antipov in DOKTOR SCHIWAGO zu erleben. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war er in EVITA im Ensemble und in der Rolle des Che zu sehen. In I AM FROM AUSTRIA überzeugte der Wahlhamburger aus Bayern mit italienischen und spanischen Wurzeln als Fußballstar Pablo García. Fabio stand er als Frederick Trumper in der Hauptrolle bei CHESS im Mecklenburgischen Staatstheater auf der Bühne. Zuletzt probte er für die Rolle des Dimitri Stupakis im Musical SCHUH DES MANITU am Salzburger Landestheater.

DORINA GARUCI
Die gebürtige Albanerin studierte Violine im Hauptfach an der Musikhochschule in ihrem Heimatland. Sie gewann dort die landesweite Ausschreibung „albanische Pop Kids“ und belegte den zweiten Platz im Wettbewerb „Popidol Albaniens“. 2016 schloss sie den Studiengang Musicaltheater an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit Auszeichnung ab. In Österreich war sie 2015 als Stephanie in SATURDAY NIGHT FEVER beim Sommerfestival Amstetten und 2016 als Lucy in JEKYLL & HYDE am Stadttheater Baden zu erleben. Weitere Engagements u.a.: Weltpremiere DAS IST WAHNSINN! in Duisburg und Tour als Gianna, PRISCILLA – KÖNIGIN DER WÜSTE am Theater am Gärtnerplatz in München als Diva, Bonnie in der Österreichischen Erstaufführung von Bonnie & CLYDE am Stadttheater Baden bei Wien und als Anita in der WEST SIDE STORY in der Oper Dortmund und in Opernhaus Bonn.
Im Oktober 2020 spielte sie in die Wiederaufnahme von PRISCILLA und ab Februar sollte Dorina als Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR in St. Gallen zu sehen sein - wäre da nicht Corona.
Im Sommer 2021 ist sie in Baden bei Wien als Carla Albanese in der Österreichischen Erstaufführung des Musicals NEUN zu erleben.

DEVI-ANANDA DAHM
Devi-Ananda Dahm studierte Gesang, Schauspiel und Tanz an der Universität der Künste in Berlin. Mit 9 Jahren übernahm sie die Rolle der jungen Cosette im Musical LES MISÈRABLES im Theater des Westens.
Seit ihrem 17. Lebensjahr arbeitet die Berlinerin als Konzert-, Studio- und Galasängerin (Capital Dance Orchestra Berlin). Ihr Gastengagement beim YouTube-Erfolgskanal SCOTT BRADLEE‘S POSTMODERN JUKEBOX führte sie u.a. nach Los Angeles.
Noch während ihres Studiums spielte Devi-Ananda Dahm am Staatstheater Darmstadt die Marie in TIMM THALER. Es folgten weitere Rollen: Dorothea / Rotkäppchen in GRIMM! an der Neuköllner Oper, Natalie in NEXT TO NORMAL am Renaissance Theater Berlin, Farah und Cover Mary in DER MEDICUS am Schlosstheater Fulda, Penny Pingleton in der Tournee-Produktion HAIRSPRAY und als R’eye in der VIVID GRANDSHOW im Friedrichstadtpalast Berlin zu sehen. Zuletzt war Devi-Ananda als Eliza in MY FAIR LADY an der Staatsoperette Dresden zu sehen.
Dahm gewann mehrere Gesangswettbewerbe, darunter zwei Mal den 1. Preis bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie Popgesang sowie 2013 den Förderpreis und 2015 den ersten Preis beim Bundeswettbewerb Gesang (Musical / Chanson).

CHRISTIAN FUNK
Christian Funk diplomierte 2014 im Fach Musical/Show an der Berliner Universität der Künste. Bereits während seines Studiums wirkte er bei den Uraufführungen FRAU ZUCKER WILL DIE WELTHERRSCHAFT und STIMMEN IM KOPF an der Neuköllner Oper Berlin mit. Seine ersten Engagements führten ihn zur ROCKY HORROR SHOW an das Theater Magdeburg und zu KISS ME, KATE an das Theater Kiel. In der WEST SIDE STORY am Theater Lübeck spielte Christian Funk die Partie Action sowie Riff als Zweitbesetzung. Am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen übernahm er die Titelpartie Rocky in der ROCKY HORROR SHOW und war außerdem in der Operette DIE FLEDERMAUS zu sehen. Als Dwayne war Christian Funk Teil der deutschsprachigen Erstaufführung des Dolly Parton-Musicals 9 To 5 und ging als Solist und Gastgeber mit der Elbland Philharmonie
Sachsen mit einem eigenen Programm auf Konzertreise. Im Familien-Musical VOM GEIST DER WEIHNACHT stand er in der Rolle des jungen Scrooge in Duisburg und Köln auf der Bühne bevor er nach St. Gallen ging um in der Neuinszenierung des Musicals TANZ DER VAMPIRE erstmals die Rolle des Herbert zu verkörpern.
Danach führte es ihn zurück nach Deutschland, wo er in Stuttgart, Hamburg, im MusicalDome in Köln und dem Theater des Westens in Berlin erneut als Herbert in TANZ DER VAMPIRE zu sehen war.
Christian Funk war beim DomplatzOpenAir in Magdeburg als Fred Casely im Kultmusical CHICAGO zu sehen und gab sowohl in Hamburg als auch an Bord der TUI Mein Schiff Herz Solokonzerte mit eigens entwickeltem Programm.
Zuletzt war er mehrfach als Solist des Konzertformates BROADWAY NIGHTS auf Tour durch Deutschland und Österreich und studierte für das Landestheater Detmold die Rolle des Zahnarztes Orin Scrivello in DER KLEINE HORRORLADEN.

DENISE LUCIA AQUINO
Denise absolvierte ihre Musicalausbildung an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Im Musical SISTER ACT war sie als Zweitbesetzung der Deloris van Cartier am Theater des Westens zu sehen und übernahm anschließen im selbigen Theater die Zweitbesetzung der Oda Mae in GHOST - DAS MUSICAL.
Zuletzt war Denise als alternierende Tina Turner im Musical TINA am Stage Operettenhaus Hamburg zu erleben.

JOSHUA HIEN
Joshua Hien ist in Mainz geboren und studierte an der Hochschule Osnabrück Schauspiel, Tanz und Gesang, sowie Vokalpädagogik. Nach seiner Studienzeit begeisterte er Publikum und Medien in Hauptrollen wie BILL SNIBSON in ME AND MY GIRL am Theater Vorpommern und BRAD MAJORS in der ROCKY HORROR SHOW am Grenzlandtheater Aachen. Seit 2019 ist Joshua Hien in der WEIHNACHTSBÄCKEREI-Tour von Rolf Zuckowski und Martin Lingnau zu sehen. Weitere Engagements führten ihn u. a. an die Semperoper Dresden, an das Staatstheater Augsburg und zu den Burgfestspielen Bad Vilbel.
Außerdem ist Joshua Hien als Übersetzer tätig und erstellte u. a. für den Verlag Musik und Bühne die deutsche Fassung des Broadway-Musicals BIG THE MUSICAL. Des weiteren ist er derzeit auch als Lyricist an der Entwicklung eines neuen Musicals beteiligt.

SPECIAL GUEST: WERNER SOBOTKA
Werner Sobotka erhielt seine Ausbildung an der Schauspielschule Krauss und im Musicalstudio Theater/Wien.
Als Schauspieler war er u.a. in SNOOPY, DIE ROMANTICKER, DER KLEINE HORRORLADEN, FIFTY-FIFTY, JOSEPH, DER GAST sowie unzähligen Theater- bzw Fernsehproduktionen des RTL, ZDF und ORF zu erleben. Als Regisseur war Werner Sobotka u.a. beim Musicalsommer Amstetten, im Ronacher und im Raimund Theater, an der Volksoper, im Renaissancetheater und in den Kammerspiele Wien, am Prinzregententheater München und am Staatstheater am Gärtnerplatz München, in der Staatsoperette Dresden und beim Theatersommer Haag tätig.
Er inszenierte Musicals wie DER KLEINE HORRORLADEN, GRIMM!, JESUS CHRIST SUPERSTR, GREASE, CABARET, SINGIN‘ IN THE RAIN, CATCH ME IF YOU CAN, FLASHDANCE, LA CAGE AUX FOLLES sowie Komödien, Comedy-Shows und Soloprogramme (Thomas Borchert, Nina Proll, Fifi Pissecker, Herbert Steinböck, Louise Martini, Uwe Kröger, u. v. m.), 16 Produktionen im Kabarett Simpl, diverse Fernseharbeiten und unzählige Galas (u.a. die Eröffnungen des Life Balls, die Eröffnungen der Wiener Festwochen, MOZART! IN CONCERT, MUSICAL CHRISTMAS).
Seit 1981 Gründungsmitglied der Kabarettgruppe Die Hektiker, arbeitet Sobotka als Autor, Bearbeiter und Übersetzer von Komödien und Musicals, erhielt den Fernsehpreis Romy (Die kranken Schwestern), den Musicalpreis Image–Award sowie mehrere Gold- und Platinschallplatten. Seit 2015 ist er Dozent und gemeinsam mit Michael Schnack Studiengangsleiter der Abteilung „Musikalisches Unterhaltungstheater“ an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien.
An der Volksoper Wien inszenierte Werner Sobotka zuletzt Stephen Sondheims Musical DIE SPINNEN DIE RÖMER.

Anzeige
Anzeige
Anzeige