• Musical Tanz-Show Dirty Dancing
    Musical Tanz-Show Dirty Dancing
  • Musical-Show Saturday Night Fever
    Musical-Show Saturday Night Fever
  • Musical Rocky Horror Show
    Musical Rocky Horror Show
Sie befinden sich hier: Blu-ray / DVD / Musicals S-Z / Sound of Music
Blueray / DVD
Musical Sound of Music im Theater
Musical Sound of Music auf DVD
Musical Sound of Music bei Wikipedia


Technische Daten:

Musical The Sound of Music auf DVD; Regionalcode: 2; Sprachen: Englisch Dolby-Digital 4.1; Audiokommentar Englisch Dolby Digital 2.0; Länge: Disc 1: 174 min Hauptfilm; Disc 2: 180 min Bonusmaterial; Hersteller: 20th Century Fox, 1965

Musical The Sound of Music auf DVD

Musical The Sound of Music DVD

Amerikaner verbinden mit Deutschland und Österreich Berge, Dirndl, Lederhosen und Weißwurst mit Sauerkraut. Ein Film aus den sechziger Jahren hat dieses Image wie kein anderer in die amerikanischen Köpfe getrieben: Das Musical The Sound Of Music.

Handlung und Geschichte des Musicals The Sound of Music

Das immens erfolgreiche Musical The Sound of Music von Rodgers & Hammerstein basiert auf den Lebenserinnerungen der Maria Augusta Trapp (1905-1987), einem Waisenkind, welches im Kloster bei Nonnen aufwuchs, die ihren Drang zur freien Natur kaum hinter Klostermauern bannen können. In bester Sister Act Tradition beschließt daher die gutmütige Mutter Oberin, der singenden Frischluftfanatikerin Maria eine weltliche Aufgabe anzuvertrauen: dem Witwer Baron von Trapp bei der Aufzucht seiner 7 Zwerge gehörig unter die Arme zu greifen. Die militärisch disziplinierten Erben des Ex-U-Boot-Offiziers setzen jedoch alles daran, durch derbe Scherze auf Kosten der neuen Nanny die Aufmerksamkeit ihres strengen Vaters zu bekommen. Der hat nur Augen für seine neue blonde Flamme, einer mondänen Gräfin aus Wien mit jeder Menge Kohle, die er eigentlich schon vor den Traualtar zerren wollte.

Sound of Music - Aschenputtel-Geschichte mit Happy End

Doch in der Zwischenzeit haben die Kinder längst das singende Hausmädchen Maria in ihr Herz geschlossen und auch der Baron findet langsam Gefallen an dem unscheinbaren Aschenputtel. Maria will aber von weltlicher Liebe nichts wissen und flüchtet panikerfüllt zurück ins Kloster, wo sie von Mutter Oberin erneut die Leviten gelesen bekommt. Da Gottes Wege bekanntlich unergründlich sind, endet Maria also selber vor dem Traualtar. Die frisch gebackene Trapp-Familie wird jedoch schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgezogen, als Hitler den Anschluß Österreichs an das Deutsche Reich verkündet und General Papa von Trapp wieder eingezogen werden soll. Also wird fix die Gitarre entstaubt und in klassischer Kelly-Family-Tradition ein Folk-Festival gewonnen, um feste österreichische Werte zu erhalten. Als das auch nichts hilft, sucht die Familie ihr Heil in der Flucht vor den Nazis über die Berge.

Oscar-prämierter Film Sound of Music mit Julie Andrews als Kindermädchen und Christopher Plummer als Baron

1959 feierte das Musical The Sound Of Music seine Broadway-Premiere. Das kitschige Familiendrama heimste 8 Tonys (Bestes Musical, Beste weibliche Hauptrolle, Beste weibliche Nebenrolle, Bestes Buch, Beste Produktion, Beste Musik, Beste musikalische Leitung und Bestes Bühnenbild) ein. Obwohl sich gleich darauf 20th Century Fox die Filmrechte sicherte, lag der Stoff durch finanzielle Probleme des Studios bis 1965 auf Eis. Doch mit Julie Andrews, die direkt nach Mary Poppins schon wieder in die Haut eines Kindermädchens schlüpfte, war die perfekte Besetzung der Maria gefunden. Ihr zur Seite steht Christopher Plummer, der als singender Baron in der Endfassung doch in den Gesangspassagen von Bill Lee synchronisiert werden musste. Gedreht an Originalschauplätzen in Salzburg, bei denen die echte, nach Amerika emigrierte Maria Trapp bei Julie Andrews vorbeischaute, war den Produzenten schnell klar, dass dieser amerikanische Heimatfilm sein Publikum finden würde. 5 Oscars (Bester Film, Beste Regie, Bester Ton, Bester Schnitt, Beste Musik) ließen die Fox-Kassen endlich wieder mit Gewinn klingeln. 5 Jahre nach der Erstaustrahlung kam der Film wegen des immensen Erfolges auf der ganzen Welt (der ganzen Welt? nein, ein kleines Land, genannt Deutschland, weigerte sich lange Zeit, den Film “Meine Lieder, meine Träume” wegen der Nazi-Szenen ungeschnitten in die Kinos zu bringen) erneut in die Lichtspielhäuser und selbst heute hat dieser Klassiker immer noch zu Recht seine Fangemeinde.

Special Edition der DVD in erstklassiger Bild- und Tonqualität

Im Zeitalter der digitalen Restaurierung hat 20th Century Fox nun eine sehenswerte Special Edition des Musical The Sound Of Music in erstklassiger Bild- (anamorph 16:9 Widescreen) und Tonqualität (Dolby Digital 4.1, obwohl bei meiner Anlage erfreulicherweise der “5.”-Center-Lautsprecher alles andere als stumm geblieben ist!) in England als Regionalcode 2 DVD herausgebracht. Offensichtlich mögen wir Deutschen diesen Klassiker auch nach so vielen Jahren immer noch nicht, denn in Deutschland ist diese DVD bisher nicht angekündigt. Und so muß der interessierte Musicalfan sich ausschließlich mit der englischen Originalversion (+ Audiokommentar von Regisseur Robert Wise) zufrieden geben. Doch die Special Edition bietet mit einer 2. Bonus-DVD weit mehr als den 3-stündigen Hauptfilm. Mit gleicher Spielzeit (!) gibt die zweite Scheibe einen detaillierten Blick hinter die Kulissen des Films. Allein das 90 minütige Making-Of mit aktuellen Interviews des gesamten, leicht ergrauten Casts ist mehr als sehenswert; dazu kommt eine Originaldokumentation aus den Sechzigern und eine Vielzahl an TV- und Radio-Spots.

Fazit: Alpenglühen mit Mary Poppins im Dirndl - Das Musical The Sound of Music ist ein Heimatfilm für Musical-Fans in optimaler Qualität und mit ausführlichstem Hintergrundmaterial!

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de

Alles zum Musical Sound Of Music im Sound Of Music Shop