• Musical Vom Geist der Weihnacht
    Musical Vom Geist der Weihnacht
  • Musical Vom Geist der Weihnacht
    Musical Vom Geist der Weihnacht
  • Musical Vom Geist der Weihnacht
    Musical Vom Geist der Weihnacht
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals T-Z / Vom Geist der Weihnacht / Duisburg 2007
Theater
Musical Vom Geist der Weihnacht im Theater
Musical Vom Geist der Weihnacht im Theater

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Eventsuche

Besuchen Sie unser

Musical-Forum

und diskutieren Sie mit anderen Fans über aktuelle Musical Produktionen, Darsteller und Stars, Tourneen und Konzerte!

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Musical Vom Geist der Weihnacht in Duisburg

Musical Vom Geist der Weihnacht für die ganze Familie

Jasmin Wagner wird Engel von Duisburg • Mit Felix Martin und Werner Bauer stehen zwei der bekanntesten deutschen Musical-Darsteller auf der Bühne • Produzent Dirk Michael Steffan stellt das Familienmusical mit Starbesetzung im „Theater am Marientor“ vor

Endlich wieder in NRW: Vom Geist der Weihnacht, das beliebte Familienmusical nach Charles Dickens, feiert am 22. November im Duisburger Theater am Marientor Premiere. Die Hauptrollen übernehmen Werner Bauer und Felix Martin, zwei der bekanntesten deutschen Musical-Darsteller. Als „Engel“ gibt die Sängerin, Moderatorin und Schauspielerin Jasmin Wagner ihr Musical-Debüt. Die Produktion von Dirk Michael Steffan wird in Duisburg von dem amerikanischen Regisseur Craig Simmons inszeniert und steht bis zum 30. Dezember auf dem Spielplan. Die Vorstellungen finden dienstags bis sonntags statt. Tickets sind von heute an ab € 24,– an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Parallel zum Standort Duisburg ist das populäre Familien-Musical ab dem 21. November auch in Frankfurt/Main im Musical-Palast im Europaviertel/Messegelände mit 50 Shows zu sehen.

Auf der Grundlage von Charles Dickens’ weltberühmter Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“ hat Produzent und Komponist Dirk Michael Steffan in Zusammenarbeit mit dem Autor Michael Tasche ein Musical geschaffen, das mittlerweile selbst zum Klassiker avanciert ist. Sie erzählen die Geschichte mit aufwändig orchestrierter Musik, mit Liedern und Tänzen, deren Poesie und Emotionalität Publikum und Kritik gleichermaßen begeistern. Seit der Uraufführung im Jahr 2001 ließen sich rund 300.000 Besucher von diesem faszinierenden Gemeinschaftserlebnis für Jung und Alt verzaubern.

Im Mittelpunkt der im London des 19. Jahrhunderts spielenden Handlung steht der kaltherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge, der seine Schuldner zu Weihnachten besonders heftig quält. Bis er an einem Heiligen Abend Besuch aus dem Jenseits bekommt: Sein eigentlich längst verstorbener Geschäftspartner Marley erscheint, um ihn zu bewegen, ein besserer Mensch zu werden. Gemeinsam mit einem geheimnisvollen Engel unternehmen die beiden Freunde eine Reise durch die Zeit. Dabei verstehen sie nicht nur, warum Scrooge so verbittert und hartherzig geworden ist. Sie finden gleichzeitig den Schlüssel zu einem neuen, glücklicheren Leben. Am Ende feiert der geläuterte Geizhals zum ersten Mal in seinem Leben von Herzen Weihnachten – zusammen mit all den Menschen, die er früher verachtet und gehasst hat.

Im Hinblick auf Duisburg als aktiver Bestandteil der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 erklärte Uwe Gerste, Geschäftsführer Duisburg Marketing: „Duisburg wird westlicher Eckpfeiler der Kulturhauptstadt Europas sein. Insofern freuen wir uns, dass die Stadt mit diesem Musical bereits 2007 weihnachtlich glänzt. Mit einer tollen Story, einer hervorragenden Produktion und einzigartigen Darstellern erfüllt Vom Geist der Weihnacht wichtige Kriterien, die wir uns auch von den Kulturhauptstadtprojekten wünschen.“

Spielorte Musical Vom Geist der Weihnacht

Theater am Marientor, Plessingstraße 20, 47051 Duisburg,
22. November 2007 – 30. Dezember 2007
Musical-Palast Frankfurt, Messegelände/Europaviertel, 60327 Frankfurt/Main
21. November 2007 – 30. Dezember 2007
Musik: Dirk Michael Steffan
Texte: Michael Tasche, Dirk Michael Steffan
Regie: Craig Simmons
Produktion: Life on Stage Entertainment


Die Darsteller des Musicals Vom Geist der Weihnacht

Felix Martin: Scrooge

Das Musical Vom Geist der Weihnacht erzählt die Geschichte einer persönlichen Entwicklung. Der Geldverleiher Ebenezer Scrooge wandelt sich im Laufe des Stückes vom Geizhals und Menschenfeind zu einem freundlichen und gutherzigen Zeitgenossen. Diese Veränderung vom Bösen zum Guten verkörpert in Duisburg Felix Martin, der in den Jahren 2004 und 2006 bei der musicals-Leserwahl auf Platz 2 der beliebtesten deutsch-sprachigen Musical-Darsteller gewählt wurde. Der gebürtige Hamburger stand zum ersten Mal im Alter von zwölf Jahren in Mozarts Zauberflöte unter der Regie von Götz Friedrich auf der Bühne der Hamburger Staatsoper. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Reinhardt -Seminar in Wien, wo er am Burgtheater in Der Hauptmann von Köpenick debütierte.

Dem Publikum im Ruhrgebiet ist Felix Martin noch in bester Erinnerung, da er in den 90er Jahren im damals eigens gebauten Musicaltheater Duisburg (heute Theater am Marientor) in der Deutschlandpremiere von Les Miserables als Erstbesetzung des Marius zu sehen war. Zuvor hatte er unter Peter Weck die gleiche Rolle in der deutschsprachigen Erstaufführung des Stückes im Wiener Raimund Theater gespielt. In der Welturaufführung von Eric Woolfsons Freudiana trat er ebenfalls unter Weck als Prof. Spiegel im Theater an der Wien auf. Dort gab er auch den Tod in Michael Kunzes Elisabeth. In Kunzes Mozart! in der Hamburger Neuen Flora glänzte er in der Rolle des zwielichtigen „Fürsterzbischof Colloredo“ – beide Male unter der Regie von Harry Kupfer . Für seinen Alex in Andrew Lloyd Webbers Aspects Of Love in der Dresdner Staatsoperette wurde er mit dem Image 98 als bester männlicher Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Felix Martin spielte u.a. Titelpartien in der Uraufführung „Schlemihl“, (Theater des Westens, Berlin) und „Elvis“ (Berliner Kammerspiele) sowie Hauptrollen in der Rocky Horror Show (Berliner Kammerspiele) und Grease (Häbse Theater, Basel). Seit 2005 präsentiert er mit großem Erfolg sein Soloprogramm „Musicals & More“, aus der sich seine erste Live-CD „Felix Martin Live“ entwickelte. Das Album belegte mehrere Monate lang Platz 1 der deutschen Musical-Charts. Bis Ende Januar 2006 konnte man Felix Martin in Roman Polanski’s Tanz der Vampire in Hamburg in der Rolle des „Graf von Krolock“ in alternierender Besetzung sehen. Im März 2007 war er in derselben Rolle im Berliner Theater des Westens zu Gast. Am 30. September 2007 feiert er im Oberhausener Ebertbad die Premiere seines neuen Soloprogramms „Felix Martin livehaftig!“.

Lesen Sie auch das große Interview mit Felix Martin!

Alles zu Felix Martin bei Sound Of Music!

Jasmin Wagner: Engel

Sobald in Vom Geist der Weihnacht der Engel auftritt, ist dem Zuschauer klar, dass die Geschichte gut ausgeht. Dass dies so ist, liegt naturgemäß an der Rolle, aber nicht zuletzt auch an der Darstellerin, die diese Rolle verkörpert: Jasmin Wagner. Für die aktuelle Inszenierung ist die charmante Hamburgerin, die in den 90er Jahren als Blümchen zahlreiche internationale Erfolge feierte und mittlerweile unter ihrem bürgerlichen Namen als Schauspielerin, Moderatorin und Musikerin Karriere gemacht hat, ohne Frage eine Idealbesetzung.

2001 gab Jasmin Wagner ihr Kinodebüt und spielte in dem Hollywood-Film „Driven“ neben Stars wie Sylvester Stallone und Burt Reynolds. Bereits Anfang 2000 hatte sie Thomas Gottschalk als Moderator der Disney Filmparade bei RTL abgelöst und präsentierte die Sendung bis April 2002. Sie moderierte außerdem u.a. bei Sat.1, VIVA sowie RTL II und sang „Leb deinen Traum“, den Titelsong der dritten „Popstars“-Staffel.

Musikalisch feierte sie 2006 ein viel beachtetes Comeback, bei dem sie mit dem Songwriter und Produzenten Michel van Dyke (Echt, Jan Josef Liefers, Fury In The Slaughterhouse) und dem Texter und Entertainer Bernd Begemann (Die Antwort, Die Befreiung) zusammen arbeitete. Songs wie „Männer brauchen Liebe“ oder „Komm schon, werd’ wütend“ von dem Album „Die Versuchung“ zeigten eine völlig neue Jasmin Wagner und wurden von der Kritik hoch gelobt. Man müsse Jasmin Wagner lieben „für die unbeschwerteste Platte dieses Sommers“, schrieb beispielsweise Spiegel-Online. Intro feierte „La Wagner“ als „zeitlose Pop-Aktrice mit mehr als einer hübschen Stimme“, und der Stern bescheinigte ihr: „Das gesamte Album zeigt eine enorme Entwicklung von einem Teenie-Star zur Persönlichkeit.“

An einem neuen Album wird bereits gearbeitet. Und am 22. November steht Jasmin Wagner erstmals als Engel in Vom Geist der Weihnacht auf der Bühne. Jasmin Wagner wurde 1980 in Hamburg geboren. Im Alter von 15 Jahren unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag und avancierte unter dem Künstlernamen „Blümchen“ zur erfolgreichsten deutschen Popkünstlerin der 90er Jahre. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichten ihre Singles und Alben vor allem in Skandinavien und Asien Top-Ten-Positionen. Insgesamt verkaufte sie mehrere Millionen Platten und landete in mehr als 30 Ländern in den Charts. Hinzu kamen zahlreiche Auszeichnungen und Preise wie der Deutsche Musikpreis ECHO oder der schwedische Energy-Award.

Alles zu Jasmin Wagner bei Sound Of Music!

Werner Bauer: Marley

Der Geist der Weihnacht, also die Figur, die die Läuterung des Menschenfeindes Ebenezer Scrooge initiiert, ist Jacob Marley. Er kann die Erde nicht verlassen, denn zu seinen Lebzeiten stand er Scrooge in Sachen Geiz und Misanthropie in nichts nach. Jetzt versucht er, seinen alten Gefährten vor demselben schrecklichen Schicksal zu bewahren. In Duisburg wird diese Rolle, die im Prinzip die Titelrolle des Stückes ist, von Werner Bauer übernommen, einem der bekanntesten deutschen Musical-Darsteller. Bauer arbeitet als Schauspieler, Sänger, Regisseur und Autor. An den Vereinigten Bühnen Wien gibt er zudem Schauspiel- und Gesangsunterricht.

Seine eigene Ausbildung in den Fächern Gesang, Tanz und Schauspiel absolvierte Werner Bauer in München. Seine Bühnenkarriere begann in der Saison 1991/1992 an den Theatern Zwickau und Chemnitz. Dort spielte er gleich eine Hauptrolle: den „Tony“ in Leonard Bernsteins Westside Story. Es folgten der „Riff Raff“ in The Rocky Horror Show in München und Basel, der Jesus in Jesus Christ Superstar in Basel und Meiningen sowie die Rolle des „Claude“ in Hair am Theater Neu-Ulm.

Bis Mitte der 90er war er in zahlreichen Inszenierungen großer Musical-Erfolge zu sehen, darunter Grease, Linie 1 und Der kleine Horrorladen. 1997 gab er in der Deutschland-Premiere von Disney’s Die Schöne und das Biest in Stuttgart den Lefou, bevor es ihn 1999 nach Wien ans legendäre Raimund Theater zog. Unter der Regie von Oscar-Preisträger Roman Polanski verkörperte er den Professor Abronsius in Roman Polanski’s Tanz der Vampire. Diese Rolle übernahm er auch ein Jahr später bei der Deutschlandpremiere des Stückes in der Musical Hall Stuttgart. 2004 und 2005 stand er in Berlin als Harry in der deutschen Erstaufführung von Harry und Sally auf der Bühne des Hansa Theaters. 2007 begeisterte er das Publikum im Füssener Festspielhaus Neuschwanstein als Mr. Thenardier in Les Miserables.

Neben seiner Tätigkeit auf der Bühne führt Werner Bauer seit einigen Jahren auch Regie. So inszenierte er 2006 in München am Akademietheater im Prinzregententheater „Ein Stück vom Mond“ von Paul Brown und am Nordrhein-Westfälischen Landestheater in Dinslaken den Klassiker „Die spanische Fliege“ von Franz Arnold und Ernst Bach. Im Berliner Theater Tribüne machte er mit Paul Browns „Das Newsical“ von sich reden, einer Reihe von Kurzmusicals, die auf aktuellen Zeitungsmeldungen basieren.

Als Komponist kreierte Werner Bauer u.a. Othello, die Rockoper und das Musical Close Shot Casablanca. Darüber hinaus ist seine Stimme auf den CD-Veröffentlichungen von Disney’s Die Schöne und das Biest und Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär zu hören. 2007 erschien das Solo-Album „Pleasure Of Doing Nothing“.

Alles zu Werner Bauer auch bei Sound Of Music!

© by Stephan Drewianka; Text: kick-media.de; Fotos: kick-media.de, MyWay, Stephan Drewianka, jasminwagner.de, Werner Bauer

Alles zum Musical Vom Geist der Weihnacht bei Sound Of Music!