• Musical Into the Woods
    Musical Into the Woods
  • Musical Into the Woods
    Musical Into the Woods
  • Musical Into the Woods
    Musical Into the Woods
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals I-L / Into The Woods / Hagen
Theater
Musical Into the Woods im Theater
Musical Into the Woods auf DVD
Musical Into the Woods bei Wikipedia

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Tickets suchen und bestellen

Eventsuche

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Musical Into the Woods im Theater Hagen

Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
Julia Lißel (Florinda), Marilyn Bennett (Aschenputtels Stiefmutter), Marissa Möller (Lucinda), Annika Firley (Aschenputtel), Michael Heller (Hans), Sabine Ruflair (Hans’ Mutter), Constanze Fischbach (Bäckersfrau), Alen Hodzovic (Bäcker)
Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
Annika Firley (Aschenputtel), Anja Frank-Engelhaupt (Aschenputtels Mutter)
Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
Andreas Schneider (Aschenputtels Prinz), Sascha Kurth ( Rapunzels Prinz)
Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
Stefanie Köhm (Rotkäppchen), Constanze Fischbach (Bäckersfrau), Sabine Ruflair (Hans’ Mutter), Alen Hodzovic (Bäcker), Orlando Mason ( Aschenputtels Vater), Julia Lißel (Florinda), Marilyn Bennett (Aschenputtels Stiefmutter)
Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
Annika Firley (Aschenputtel), Marissa Möller (Lucinda), Julia Lißel (Florinda), Marilyn Bennett (Aschenputtels Stiefmutter), Guildo Horn (Erzähler)
Musical Into The Woods, Theater Hagen © Stefan Kühle
David Jakobs (Kammerdiener), Constanze Fischbach (Bäckersfrau), Guildo Horn (geheimnisvoller Mann)

Stephen Sondheims Musical Into The Woods 2009 in Hagen

Der Studiengang Musical an der Folkwang Hochschule in Essen feierte 2009 seinen 20. Geburtstag mit einer Gemeinschaftsproduktion des Theaters Hagen, wo seit der gefeierten Premiere am 3. Oktober 2009 Musicalstudenten zusammen mit den Solisten des Theaters sowie einigen illustren Gästen auf der Bühne stehen. Professor Gil Mehmert inszenierte die anspruchsvolle Märchen Musicalkomödie Into The Woods von Stephen Sondheim (Musik und Texte) nach der Original Broadway Produktion von James Lapine (Buch).

Handlung des Musicals Into The Woods: …und sie lebten glücklich bis an ihr Ende?

Die turbulente und humorvolle Handlung des Musicals Into the Woods von dem kinderlosen Bäcker (Alen Hodzovic) und seiner Frau (Constanze Fischbach), die den Fluch der Hexe (Gabriela Ryffel) durch das Beschaffen einer milchweißen Kuh von Hans (Michael Heller), dem blutroten Umhang von Rotkäppchen (Stefanie Köhm), dem korngelben Haar von Rapunzel (Margarete Nüßlein ) und dem goldenen Schuh von Aschenputtel (Annika Firley) aufheben wollen, entwickelt schnell ein dynamisches Eigenleben, das weit über die bekannte Märchenhandlung hinausführt.

1. Akt: Ab in den Wald

Der erste Akt explodiert in kurzweiligen 90 Minuten vor grotesken Verwicklungen und führt alle Charaktere „Ab in den Wald“, wie es in der deutschen Übersetzung von Michael Kunze immer wieder heißt. Wald und Kulissen sind in der Ausstattung von Janina Mendroch comic-haft-zweidimensional in schwarz-weiß skizziert und heben so die Protagonisten in den geschmackvoll-bunten Kostümen hervor.

2. Akt: und wenn sie nicht gestorben sind, was dann?

Der zweite Akt, der die Zeit nach dem obligatorischen „und wenn sie nicht gestorben sind…“ kritisch beleuchtet und damit wesentlich ernster und düsterer daherkommt, kann nicht ganz das vorgelegte Tempo halten, auch wenn er mit dem „Liebesleid“ der zwei Prinzen (Andreas Schneider und Sascha Kurth) in der Reprise noch einen draufsetzt und mit „Kinder verstehen“ den Showstopper des Abends präsentiert.

Comedy-Profis treffen auf Folkwangschüler

Alle Darsteller überzeugen in dieser Musical-Inszenierung von Into the Woods konsequent in ihren Rollen und singen sich scheinbar mühelos durch die schwierige Partitur Sondheims, die trotz augenscheinlich viel zu viel Text immer wieder den Dreh zu melodiösen Songs bekommt. Das philharmonische Orchester Hagen unter der musikalischen Leitung von Florian Ludwig liefert eine solide Leistung ab, der Ton von Rolf Köppermann ist bis auf wenige Aussetzer für ein Stadttheater gut verständlich.

Guildo Horn als charmanter Erzähler und Gaststar

Durch die Geschichte führt als charmanter Erzähler und geheimnisvoller Mann Stargast Guildo Horn, der nicht nur als Schlagersänger mit orthopädischen Strümpfen und Nussecken, sondern auch als ernstzunehmender Schauspieler seine Brötchen im Bereich Musical („Kiss Me, Kate“ in Essen, „Paradise Of Pain“ in Trier) und Oper („Leporellos Tagebücher“ in Trier) verdienen kann. Ehrengäste bei der Premiere waren Dirk Bach und Hella von Sinnen, die im Musical Into the Woods ihre markante Stimme der gezeichneten Trickfilm-Riesin leiht und bei der Premierenfeier allen Musical-Darstellern herzlich gratulierte. Als junge Frau bewarb sie sich leider erfolglos um einen Ausbildungsplatz an der Folkwang Hochschule in Essen, musste sich daher das Schauspielern selbst beibringen und ist stolz, jetzt trotzdem bei einer Koproduktion der Folkwang Hochschule mit dabei sein zu dürfen.

Nach dem überschwänglichen Applaus des Premierenpublikums des Musicals Into the Woods zu urteilen steht dem Theater Hagen neben der Wiederaufnahme des Musicals West Side Story aus dem letzten Jahr eine zweite Vollblut-Musical-Produktion ins Haus, die das Theater erfolgreich in das Jahr der europäischen Kulturhauptstadt Ruhr 2010 führen wird!

Lesen Sie auch unsere Theaterkritik zum Musical Into the Woods in Kassel!

© Text: Stephan Drewianka, Musical-World.de; Fotos: Stefan Kühle mit freundlicher Genehmigung des Theaters Hagen; Dieser Bericht erschien auch in der Zeitschrift Blickpunkt Musical, Ausgabe 05/09, November-Dezember 2009

Alles zum Musical Into The Woods bei Sound Of Music!