• Musical Bonifatius
    Musical Bonifatius
  • Musical Bonifatius
    Musical Bonifatius
  • Musical Bonifatius
    Musical Bonifatius
Sie befinden sich hier: Theater / Musicals A-C / Bonifatius / Weltpremiere Fulda
Theater
Musical Bonifatius im Theater
Musical CDs
Musical DVDs
Musical Bücher
Musical-Darsteller Interviews
Musical Bonifatius bei Wikipedia

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Eventsuche

Technische Daten:

Original Besetzung Musical Bonifatius: Reinhard Brussmann, Arne Stephan, Leah Delos Santos, Frank Bahrenberg; Spielort: Schlosstheater Fulda; Musik/Texte: Dennis Martin; Welturaufführung: 3. Juni 2004; Spielzeit: 5. Juni bis 31. Juli 2004 und wieder ab Juni 2005

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Weltpremiere des Musicals Bonifatius in Fulda

Schlosstheater Fulda, Musical Bonifatius © Stephan Drewianka
Reinhard Brussmann im Musical Bonifatius © Spotlight
Reinhard Brussmann im Musical Bonifatius © Dominik Ketz
Szene aus dem Musical Bonifatius #1 © Dominik Ketz
Szene aus dem Musical Bonifatius #2 © Dominik Ketz
Szene aus dem Musical Bonifatius #3 © Dominik Ketz
Szene aus dem Musical Bonifatius #4 © Dominik Ketz
Szene aus dem Musical Bonifatius #5 © Dominik Ketz

Bonifatius – Das Musical

Das Musical Bonifatius wurde am 3. Juni 2004 im Schlosstheater Fulda welturaufgeführt. Als Auftakt zu den Feierlichkeiten zum 1250. Todestag des großen Missionars, wird damit eine bereits im Vorfeld bundesweit beachtete, vollkommen neue Musicalproduktion auf die Bühne gebracht. Die spotlight Musicalproduktion GmbH präsentierte nun Darsteller, Kreativköpfe und Konzeption des am Originalschauplatz inszenierten Musicals, dessen vielversprechende Vorzeichen auf einen großen Erfolg hoffen lassen.

Dass in Fulda Bonifatius allgegenwärtig ist und gerade dieser für Gesprächsstoff sorgt, wird dem Besucher spätestens klar, wenn er durch die Innenstadt flaniert: Plakate, Fahnen Spannbänder, Großflächen weisen auf die beiden wichtigsten Veranstaltungen im Bonifatius-Jahr hin: Die Ausstellung und das Musical Bonifatius. Und so ist es nicht verwunderlich, dass für die große Pressekonferenz zur Vorstellung des Musicals ins Vonderaumuseum eingeladen wurde, in dem kürzlich die Bonifatius Ausstellung eröffnet wurde.

Im Dunstkreis des Titelhelden konnte also Produktionsleiter Michael Weiß die Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen der Öffentlichkeit vorstellen. Und was er da präsentierte, konnte sich sehen lassen und erstaunte in seinen Dimensionen mehrfach. Wer bislang noch glaubte, hier werde ein provinzielles Stück zu Ehren des Stadtheiligen aufgeführt, sah sich eines Besseren belehrt. BONIFATIUS – Das Musical wird eine höchst professionell auf die Beine gestellte Produktion, die alle Chancen hat, ein großartiger Erfolg zu werden.

Erstklassige Darsteller für das Musical Bonifatius

Da ist zunächst das erstklassige Ensemble zu nennen: 20 professionelle Darsteller aus acht Nationen wurden bei drei Castings in Fulda und Berlin aus über 200 Bewerbern für das Musical Bonifatius ausgewählt. Hinzu kommen zwei Kinder und 20 äußerst talentierte Laiendarsteller aus der Region, die nicht nur den lokalen Bezug herstellen, sondern als Chor die monumentalen Szenen des Stücks erst richtig zur Geltung bringen. Allabendlich werden 33 Darsteller auf der Bühne im Schlosstheater dem Geschehen des frühen Mittelalters Leben einhauchen.

Reinhard Brussmann als Bonifatius und Leah Delos Santos als Alrun

Musicalfans schlagen die Herzen höher, wenn sie die Besetzungsliste lesen. Mit Reinhard Brussmann konnte ein Hauptdarsteller gewonnen werden, der vor allem durch über 1700 Aufführungen des Jean Valjean und des Javerts in Les Miserables sowie zahlreichen weiteren Titelrollen zu den Koryphäen im Musicalgenre zählt. Die weibliche Hauptrolle einer jungen Wirtstochter namens Alrun wird interpretiert von Leah Delos Santos. Die Philippinin hat in Titelrollen von Miss Saigon und Die Schöne und das Biest in Stuttgart ein Millionenpublikum begeistert und anvancierte darüber hinaus mit Hauptrollen in Jekyll & Hyde, Les Miserables, Jesus Christ Superstar und Cats zu einem der gefragtesten Musicalstars Deutschlands. „Ich habe mich sofort in die wunderbare Musik des Musicals BONIFATIUS verliebt und bin gespannt darauf, eine völlig neue Rolle kreieren zu dürfen“, freut sich die bekannte Darstellerin auf ihre neue Aufgabe in Fulda.

Weitere Darsteller im Musical Bonifatius

Aber auch in weiteren Rollen sind renommierte Darsteller zu sehen. Sturmius, der als junger Novize Bonifatius begleitet und viele harte Prüfungen bestehen muss, wird gespielt vom Hamburger Arne Stephan. Den Gegenspieler, Friesenherzog Radbod, stellt Frank Bahrenberg dar und der Berliner Ignazio Caporrimo wird Alruns Bruder Luidger spielen. Stefan Poslovski, in Chicago als Mary Sunshine gefeiert und zuletzt als Erstbesetzung des Alfred im Tanz der Vampire zu sehen, mimt den dekadenten Bischof Gewilip von Mainz. Oliver Grice, vielen als Erdmännchen Timon aus der Hamburger Inszenierung von Der König der Löwen bekannt, wird Karlmann spielen. Er und sein Bruder Pippin, dargestellt vom Mainzer Christian Burkhardt, geben Bonifatius Geleitschutz bei seinen Missionierungen im rauen Germanien. Die beiden sind die Söhne des fränkischen Hausmeiers Karl Martell, für dessen Rolle mit Frank Lang ein Darsteller aus der Region eingesetzt werden konnte. Und auch Lioba wird mit der Lauterbacherin Manuela Floryan von einer lokalen bühnenerfahrenen Schauspielerin besetzt. Die Münchnerin Kerstin Frank spielt eine forsche Mutter, die Bonifatius die Stirn bietet. Als Mönch Willibald, der die Biografie des Bonifatius schrieb, wird der Österreicher Artur Ortens quasi die Rolle des Erzählers im Musical übernehmen. Die Cast wird durch acht professionelle Tänzerinnen und Tänzer ergänzt, die unter der fachkundigen Anleitung der Berliner Choreografin Julia Poulet schon jetzt auf erstklassige Tanzszenen Hunger machen.

Einzigartiges Sponsorenkonzept für das Musical Bonifatius

Einzigartig ist das Sponsorenkonzept, das in Fulda die Verwirklung des Bonifatiusmusicals überhaupt erst möglich machte. Jedem Darsteller ist eine Patenfirma zugeordnet, so dass eine enge Bindung und Verwebung von Wirtschaft und Kultur erreicht wird. So konnte die spotlight GmbH namhafte Fuldaer Firmen für die Produktion gewinnen und mit „ihren“ Darstellern vorstellen.

Doch nicht nur auf der Bühne sind absolute Profis am Werk. Mit dem Regisseur Reinfried Schießler aus Wien wurde ein Bühnenvollblut gewonnen, das nicht nur als Schauspieler und Sänger, sondern auch als Musicaldarsteller – zuletzt in Wake up am Raimund Theater Wien – in unzähligen Produktionen wirkte und seine reichhaltige Erfahrung nun in seine Arbeit einbringen wird. Die Kostüme wurden entworfen von Claudia Kuhr aus Hamburg. Entwürfe und erste Fertigungen ließen schon jetzt erkennen, dass es ein Genuss sein wird, das Ensemble in ihren mittelalterlichen Gewändern zu sehen. Und auch beim Bühnenbild war mit Bernd-Heinrich Sogel aus Kassel ein Profi am Werk. Ein ausgeklügeltes System von drei riesigen Bühnenelementen, die die vielen Spielorte in ständigem Wechsel blitzschnell adaptieren, sind das Herzstück seines Entwurfs. Damit dies alles ins richtige Licht gesetzt wird, sorgt mit Sabine Wiesenbauer aus Graz eine Spezialistin sogar mit dimmbaren Neonröhren für die richtigen Stimmungen.

Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller zeigte sich in der Pressekonferenz äußerst überzeugt von der Strahlkraft des Stückes. Der derzeitige Stand und die professinelle Vorbereitung sechs Wochen vor Premiere lasse eine vielversprechende Uraufführung erwarten, die Fulda und seine Geschichte in einzigartige Weise repräsentiert.

Brillante Musik und stimmgewaltige Sänger

Eines wurde aber bei der Vorstellung des Stücks schon im Vonderaumuseum überdeutlich: BONIFATIUS – Das Musical lebt von der brillanten Musik von Dennis Martin. Drei Songs wurden präsentiert und einer jagte einem mehr Gänsehaut ein als der andere. Leah Delos Santos sang mit „Wind“ eine zum Träumen schöne Ballade. Stefan Poslovski und Frank Bahrenberg schlossen spannungsgeladen einen teuflischen „Komplott“ zwischen Christenmann Gewilip und Heidenfürst Radbod. Und schließlich überzeugte Reinhard Brussmann stimmgewaltig mit Bonifatius’ Finallied aus dem ersten Akts „Gib mir Kraft“. Nunmehr gilt es für alle Beteiligten in den Proben hart zu arbeiten, um die hohe Erwartungshaltung an das Musical am Premierentag zu erfüllen.

© by Stephan Drewianka, Musical-World.de; Pressetext: spotlight Musicalproduktion GmbH

Lesen Sie auch unsere Kritik zur Wiederaufnahme des Musicals Bonifatius mit Sabrina Weckerlin in Fulda 2010!

Die CD zum Musical Bonifatius bei Sound Of Music!