• Musical Rebecca
    Musical Rebecca
  • Musical Tanz der Vampire
    Musical Tanz der Vampire
  • Musical-Show Dirty Dancing
    Musical-Show Dirty Dancing
Sie befinden sich hier: Theater / Darsteller / Interviews / G-L / Kröger, Uwe / 100 Jahre Musical-Power
Theater
Interview mit Uwe Kröger
Uwe Kröger bei Wikipedia

Tickets für Veranstaltungen und Musical-Produktionen suchen und hier bestellen!

Tickets suchen und bestellen

Eventsuche

Besuchen Sie unser

Musical-Forum

und diskutieren Sie mit anderen Fans über aktuelle Musical Produktionen, Darsteller und Stars, Tourneen und Konzerte!

Ticket Auktion auf www.fansale.de

Die Größten Musical-Hits aller Zeiten - Uwe Kröger und Pia Douwes im Interview

Die größten Musical Hits aller Zeiten © Sabine Hauswirth
Die größten Musical Hits aller Zeiten © Sabine Hauswirth
Pia Douwes in Concert © Stephan Drewianka
Pia Douwes in Concert © Stephan Drewianka
Pia Douwes in Concert © Stephan Drewianka
Pia Douwes und Uwe Kröger © Corinna Kleszewski
Pia Douwes und Uwe Kröger © Corinna Kleszewski

„Das Deutsche Theater München präsentiert eine Veranstaltung von Semmel Concerts“

Die große Jubiläums-Gala zum 50. Geburtstag von Uwe Kröger & Pia Douwes

28. Februar 2015, 20 Uhr und 1. März 2015, 19 Uhr im Deutschen Theater München

Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Und wenn es sich dabei auch noch um runde Geburtstage handelt, dann erst recht. 50 Jahre Pia Douwes und 50 Jahre Uwe Kröger – das macht 100 Jahre Musical-Power, die als Geburtstagsgeschenk für alle Fans 2015 auf die Bühne kommt.

Sie gelten als das Traumpaar des deutschsprachigen Musicals. Ihr Auftritt bei der Welturaufführung von ELISABETH 1992 in Wien, als Kaiserin Elisabeth und der Tod, brachte der Holländerin Pia Douwes und dem gebürtigen Westfalen Uwe Kröger den großen Durchbruch. Seit über 25 Jahren stehen beide in zahlreichen Musical-Produktionen gemeinsam auf der Bühne, sangen in ihrer bisherigen Karriere die wichtigsten Hauptrollen, die in Deutschland, Österreich oder den Niederlanden zu vergeben waren. Ihr Werdegang ist gekennzeichnet von immerwährendem Erfolg, ein Engagement reihte sich an das andere. Auch, wenn sie an ihren eigenen Karrieren kontinuierlich arbeiteten, haben sich ihre Wege immer wieder musikalisch gekreuzt. „Eine glückliche Fügung“ war ihr Zusammentreffen, beschreibt Uwe Kröger ihre künstlerische und menschliche Beziehung.

Uwe Kröger und Pia Douwes haben Musicalgeschichte geschrieben und sind die unumstrittenen Stars dieses Genres. Und beide haben noch eine Gemeinsamkeit: Sie feiern 2014 ihren 50. Geburtstag! Pia Douwes am 05. August und Uwe Kröger am 04. Dezember. So ein Ereignis muss natürlich „besungen“ werden! Es ist für beide eine Herzensangelegenheit ihre Geburtstage mit einer Jubiläumstournee zu begehen, die sie am 28. Februar 2015 auch nach München führen wird. Es ist ein Geschenk an die vielen Fans, die ihnen über eine so lange Wegstrecke die Treue gehalten haben. Im Programm haben sie die größten Hits ihrer Karriere, aus den wichtigsten und erfolgreichsten Musicals, die sie als Duo oder solistisch präsentieren. 

Sie sind ein eingespieltes Team und beherrschen die Paraderollen aller großen Musicals aus dem ff.  Beide live auf der Bühne erleben zu können, ist etwas Besonderes. Wenn sie Songs aus Elisabeth, Rebecca, Sound of Music, Les Misérables, Addams Family, Evita, Sunset Boulevard, Phantom der Oper, Starlight Express, Hairspray, Chicago oder ganz aktuell aus Besuch der alten Dame präsentieren, erzeugt das Gänsehaut. Sie sind das Dreamteam des Musicals, das gekonnt auf der Klaviatur der Gefühle spielt. Mit Witz und Charme werden sie durch den Abend führen, Erinnerungen austauschen, Geschichten erzählen. Begleitet werden sie von Mitgliedern des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Herwig Gratzer und dem Vokalistenensemble „Gudrun“.

Am 28.Februar und 1. März steht das Traumpaar des deutschsprachigen Musicals mit neuem Programm gemeinsam auf der Bühne des Deutschen Theaters.

Interview zum 50. Geburtstag von Uwe Kröger

Sie werden am 04.12.2014 50 Jahre alt. Runde Geburtstage sind ein Anlass, auf das bisherige Leben zurückzuschauen? Welches sind Ihre Gedanken dabei?

Uwe Kröger: Dass ich unheimliches Glück hatte, ich glaube, ich bin wirklich ein Sonnenkind. Denn es ist eine Ehre, ein Genuss und ein großes Geschenk, etwas gefunden zu haben, das einem Spaß macht und dieses Hobby dann auch beruflich ausüben zu dürfen und das über eine so lange Zeit. Wenn ich zurückblicke, habe ich so viele tolle Sachen machen dürfen und dabei interessante Leute kennengelernt. Aber wie bei allem in meinem Leben habe ich mich nie verkrampft an etwas festgehalten, sondern habe alles geschehen lassen, was kam. Rückblickend ist das einfach eine wahnsinnig schöne, spannende Zeit gewesen.

Hätten Sie einen Wunsch für ein Geburtstagsgeschenk? Womit könnte man Sie überraschen.

Uwe Kröger: Zeit – mich in so einer Zeitblase irgendwohin zu schicken, ohne dass ich das Gefühl habe, ich muss etwas machen, wäre das größte Geschenk. Womit man mich überraschen könnte? Ich möchte einmal an einer Bar sitzen mit Bette Midler. Das wird nicht in Erfüllung gehen, aber man muss ja auch nach den Sternen greifen dürfen.

Wie werden Sie Ihren Geburtstag feiern?

Uwe Kröger: Ich bin vor einem Jahr von meinem Manager ein bisschen überrumpelt worden, der gesagt hat: „Uwe, es gibt zwei Möglichkeiten, entweder wir tun so, als wenn er nicht stattfindet oder wir machen eine große Party.“ Ich habe „Okay“ zu der Party gesagt. Es wird in der Wiener Stadthalle eine große Geburtstagsgala geben – ich kann noch nicht mal sagen, dass ich sie gebe, weil ich gar nicht weiß, was alles stattfindet. Das ist schwer, weil ich neugierig bin und wissen möchte, wer da kommt, was da passiert – ich bin ein Kontroll-Freak.

Wie war Ihr Weg auf die Bühne?

Uwe Kröger: Ich komme aus einer Gegend, wo man etwas Handfestes lernen musste. Kunst war ein Hobby, kein Beruf. Ich habe schon früh gesungen und mit fünfzehn eine Band gegründet. Während meines Zivildienstes in einem Institut für Jugendpsychiatrie bin ich angesprochen worden und als Sänger für den Musicalabend einer Theatergruppe engagiert worden. Da habe ich erstmals Blut geleckt. Die damalige Leiterin der Theatergruppe hat mich dann auf eine Aufnahmeprüfung für einen in Berlin eingeführten Studiengang Musical hingewiesen, bei dem ich als einer von 600 Bewerbern angenommen wurde. Da ich mir mein Studium finanzieren musste, hatte ich früh erste Jobs und habe bald für mich festgestellt: Ich lerne am besten „learning by doing“.

2015 gehen Sie gemeinsam auf Tournee. Es ist eine Jubiläumstour aus Anlass Ihrer beiden runden Geburtstage. Wird es deshalb in der Show etwas Besonderes zum Thema Geburtstag geben?

Pia Douwes: Das Motto unserer Tournee ist schon mal lustig: „100 Jahre Musical“. Wir finden es großartig und lachen immer darüber. Das größte Geschenk für mich ist, dass wir beide wieder auf Tournee sind. Ich glaube, das wird jetzt eine Tradition.

Uwe Kröger: Wichtig ist, es gibt uns beide wieder pur auf der Bühne. Wir nehmen uns selbst nicht zu ernst und unser Alter nicht so wichtig. Ich denke, wir werden eine Lanze brechen, für alle, die fünfzig geworden sind, dass sie dazu stehen sollen. Wir zeigen, dass es selbst im Musical-Bereich möglich ist, älter zu werden. Wir werden genießen, dass wir mit einem solch großen Konzert auf Tournee sein dürfen und wieder zusammen auf der Bühne zu sein. Denn das ist ein großes Geschenk, welches wir teilen dürfen. Ich glaube, das ist das Schöne daran, wenn man älter wird und auf eine lange Zeit zurückblickt.

Können Sie schon etwas zum Repertoire sagen, auf was man sich besonders freuen kann?

Uwe Kröger: Letztendlich gibt es Pia und Uwe privat, pur, mit Musik. Dazu die Herwig-Gratzer-Band und „Gudrun“ mit auf der Bühne. Das Konzert ist wie ein Überraschungspaket, das wir dann langsam auspacken. Lehnt Euch zurück oder sitzt auf der Kante des Sitzes und freut euch drauf, was dann kommt …

Wo war Ihre erste Begegnung, wie haben Sie beiden sich kennengelernt?

Uwe Kröger: Das war 1989 in einem Lokal in Wien. Als ich Pia das erste Mal sah, dachte ich: Mein Gott, das ist die Julia Roberts.

Pia Douwes: Ich habe Uwe das erste Mal so richtig wahrgenommen bei „Les Misérables“ auf der Bühne und war wahnsinnig beeindruckt von der Magie, die er auf der Bühne hat.

Was bedeutet in Ihrem Leben Pia Douwes / Uwe Kröger?

Uwe Kröger: Pia ist für mich immer der Ansporn, mich zu verbessern. Letztendlich bleiben die Leute an dir hängen und du an denen, die für dich bestimmt sind.

Pia Douwes: Uwe ist einer der loyalsten Freunde, die ich kenne. Bei ihm kann ich mich fallen lassen und weiß, ich werde aufgehoben und getragen.

© Deutsches Theater München, Semmel Concerts, das Interview führte Barbara Kern, Fotos: Sabine Hauswirth (2), Stephan Drewianka (3), Corinna Kleszewski (2)


Die größten Musical-Hits aller Zeit Tourplan

27.02.2015 20:00 Uhr Leipzig Gewandhaus zu Leipzig
28.02.2015 20:00 Uhr München Deutsches Theater
01.03.2015 19:00 Uhr München Deutsches Theater
03.03.2015 20:00 Uhr Nürnberg Meistersingerhalle
05.03.2015 20:00 Uhr Saarbrücken Saarlandhalle
07.03.2015 20:00 Uhr Bremen Musical Theater Bremen
08.03.2015 19:00 Uhr Hannover Theater am Aegi
09.03.2015 20:00 Uhr Stuttgart PALLADIUM THEATER Produktionsgesellschaft mbH
11.03.2015 20:00 Uhr Berlin Friedrichstadt-Palast
13.03.2015 20:00 Uhr Frankfurt Alte Oper - Großer Saal
14.03.2015 20:00 Uhr Düsseldorf Theater Betriebs GmbH
15.03.2015 19:00 Uhr Düsseldorf Theater Betriebs GmbH
17.03.2015 20:00 Uhr Essen Colosseum Theater