• Musical Cats
    Musical Cats
  • Musical Das Phantom der Oper
    Musical Das Phantom der Oper
  • Musical Aida
    Musical Aida
Sie befinden sich hier: CD / Musicals auf CD / Musicals S-Z auf CD / Träume
CD

Technische Daten:

Original Cast CD (Live) mit Lucca Züchner, Julia Murski
Songs aus der Aufführung im Waldau Theater Bremen
Autor: Thomas Bläschke
53 min 43 sec
BMC 2000

Musical Träume Live auf CD

  • Musical Träume Live CD
  • Musical Träume Flyer

Der Traum vom eigenen Musical - viele Komponisten, Texter, Autoren, Schauspieler und Regisseure haben ihn bereits geträumt. Und Thomas Bläschke hat seinen Traum in Bremen wahr werden lassen. Mit großem Engagement scharte er eine Gruppe “Mitträumer” zur Bremer Musical Company (BMC) zusammen. Aber ohne weitere Förderung für das nächste Jahr von der Stadt Bremen können Musicalträume leicht zu Alpträumen werden, denn andere Sponsoren sind rar und eine eigene Musicalproduktion geht natürlich ins Geld. Da helfen dann schon die erfolgreichen Auftritte der Bremer Musical Company, die man für festliche Events mit ihrem umfangreichen Programm (Musical, Chanson, Jazz, Top40,...) buchen kann. Aber eigentlich geht es doch um das selbst produzierte Musical “Träume”, deren dritte Aufführungsstaffel im März 2000 im Waldau Theater in Bremen über die Bühne geht. Und welches Thema lag einem gebeutelten Autoren und Produzenten näher am Herzen als die Entstehung eines Musicals über das Casting der Sänger bis hin zur Premiere! Nicht ganz unberechtigt ist da schon der Vergleich zu “A Chorus Line”, in dem ja damals schon diverse Schauspieler durch den langen Prozeß des Castings geschleift wurden. Bei den Bremer “Träumen” steht aber stadtgeschichtlich angehaucht die Produktion eines Musicals über “Die Bremer Stadtmusikanten” im Mittelpunkt. Und aus dem Musical im Musical werden dann auch verschiedene Stücke geprobt und dargeboten.

Die vorliegende Live-Einspielung auf CD vermittelt einen knappen Eindruck des wohl bunten Bühnengeschehens. Gesungen wird selbstverständlich in Deutsch und die klaren Stimmen lassen ein hohes Textverständnis auch ohne die im ausführlichen Booklet abgedruckten Texte zu, was leider nicht immer von Vorteil ist. Die Texte und Songs aus den Bremer Stadtmusikanten heben sich gekonnt musikalisch von der Rahmenhandlung ab, aber manchmal wirken gerade diese Songs doch etwas zu glatt gereimt.

Die Musik orientiert sich an Jazz und Swing, wartet aber auch mit einigen hübschen Balladen auf. Auf der Haben-Seite stehen ebenfalls die Ensembel-Nummern, bei denen einzelne Gruppen in unterschiedlichen Stimmlagen “gegeneinander” singen (“Audition”). Daß alle Darsteller eine solide Gesangsleistung abliefern, unterstützt auch das gute Abschneiden der Bremer Musical Company beim Deutschen Songpreis 2000, der am 28.10.00 in der Bonner Beethovenhalle abgehalten wurde. Hier gelang allen 13 Teilnehmern der BMC der Einzug ins Halbfinale aus 1800 Bewerbern. Schließlich gab es einen guten 3. Platz für Julia Murski und den furiosen ersten Platz für Lucca Züchner, obwohl es eigentlich um deutschen Pop- und Rock ging...

Was fehlt also den “Träumen” zum großen Musicalhit? Vielleicht erinnert einiges doch an Wohlbekanntes (“Cool” paßt perfekt zur “Linie 1” und der “Ohne-Sorgen-Blues” könnte ein Poppa im “Starlight Express trällern). Mir persönlich fehlt auch die gewisse Power aus dem “Orchestergraben” - sorry, aber ich stehe nun mal auf großes Orchester. Und einigen Songs fehlt einfach das “gewisse Etwas”, das ein Lied zu einem Ohrwurm macht. Nichtsdestotrotz eine gelungene Leistung für die Musicalszene in Deutschland!

Fazit: “A Chorus Line” als Bremer Stadtmusikanten mit leicht und lockeren Melodien, denen der letzte Schuß Pfeffer fehlt.

© by Stephan Drewianka

Informationen zur Bremer Musical Company und Theateraufführungen erhalten Sie hier!

Alles zum Träumen bei Sound Of Music.