• Musical Cats
    Musical Cats
  • Musical Das Phantom der Oper
    Musical Das Phantom der Oper
  • Musical Aida
    Musical Aida
Sie befinden sich hier: CD / Musicals auf CD / Musicals S-Z auf CD / Sunset Blvd. / engl. Cast London
CD

Technische Daten:

Original Cast CD mit Patti LuPone, Kevin Anderson, Daniel Benzali, Meredith Braun
Gesamtaufnahme der Weltpremiere in London (2CD)
 Musik: Andrew Lloyd Webber
Texte:  Don Black, Christopher Hampton
1. Akt: 51 min, 48 sec
2. Akt: 44 min, 04 sec
Really Useful Records 1993

Musical Sunset Blvd. - Original London Cast auf CD

Musical Sunset Boulevard UK London Cast CD

Für mich zählt “Sunset Blvd.” zu einem der reifsten Werke von Andrew Lloyd Webber. Das Musical basiert auf dem berühmten Billy Wilder Film mit Gloria Swanson, in der die alternde Stummfilmdiva Norma Desmond, die den Sprung zum Tonfilm nicht zuletzt wegen ihres Alters verpaßt hat, den erfolglosen Drehbuchautor Joe Gillis anheuert, ihr neues Filmscript umzuschreiben. Der abgebrannte Schriftsteller lebt fortan mit dem Butler, der sich als erster Mann Normas entpuppt, und der Diva in der glamurösen Sunset-Villa. Durch ein Mißverständnis glaubt Norma an ihr großes Comeback, während sich Joe auf dem Paramount Filmgelände in die junge Produktionsassistentin Betty Schaefer verliebt. Die eifersüchtige Diva informiert die ahnungslose Frischverliebte vom Nebenjob Joe´s als ihren Gigolo, wonach Joe Betty den Laufpaß gibt. Aber Joe durchkreuzt Normas Triumph, als er auch sie verläßt und sie über ihr fehlgeschlagenes Comeback informiert. Geistig zusammengebrochen zieht Norma ihre Waffe und erschießt ihren Ex-Liebhaber.

Diese phantastische Story verlangt nach exzellenten Darstellern, denn das ganze Stück lebt vom charakterlichen Zusammenspiel der vier Hauptfiguren. Im Theater war die Umsetzung des Stoffes ein visuelles Erlebnis mit Auto-Verfolgugsjagten, geräuschlos auf- und abgleitenden Sunset-Villen und dem grandiosen Set der Filmstudios. Auf CD überzeugt das Musical durch seine balladenlastige Partitur mit opulenten Orchesterarrangements. Die Ohrwürmer “As If We Never Said Goodbye” und “With One Look” wurden im Vorfeld der Produktion erfolgreich auf einem Album von Barbra Streisand promotet. Aber auch der zynische Titelsong sowie der Neujahr-Song “The Perfect Year” gehören schon zu anerkannten Musical-Standards. Zugegeben, beim allerersten Hören nervten mich noch Songs wie “Let´s Have Lunch” oder “Salome”, aber auch diese Stücke erschließen sich dem Hörer nach wiederholtem Abspielen.

Wie bereits erwähnt, prägen die Darsteller den Charakter der Show ungemein. In der Weltpremiere verkörpert die großartige Patti LuPone die Diva Norma Desmond mit kräftiger, aber auch etwas gewöhnungsbedürftiger Stimme. Ihre Interpretation läßt Norma als überheblichen Star erscheinen, der immer alle Fäden in der Hand hält. Selbst ihr inszenierter Selbstmordversuch ist nur berechnetes Kalkül, um den noch zögernden Joe endgültig um den kleinen Finger zu wickeln.

Der Schauspieler Kevin Anderson (bekannt als Partner von Julia Roberts in “Der Feind in meinem Bett” oder als Gegenspieler von Mr. Connery in “Die Wiege der Sonne”) singt seinen Part mit einer derartigen Unbeteiligung, daß man zunächst bei den kurzen Dialogpassagen den Eindruck hat, er liest seinen Text völlig gelangweilt vom Blatt ab. Doch gerade diese Gleichgültigkeit gibt dem Charakter die nötige Glaubwürdigkeit. Ein Schuß Zynismus erlaubt ihm dann auch den schnellen Bruch mit Betty Schaefer, die als unschuldiges Schäfchen durch ihre erste wahre Liebe blind im Dunkeln tappt. Butler, Ex-Ehemann und Alt-Regissuer Max von Mayerling strahlt mit Daniel Benzali die nötige abgeklärte Würde aus.

Das Doppelalbum enthält alle Songs der Show in ihrer Urfassung. Alle nicht aufgezeichneten Dialogpassagen sind mit Regieanweisungen im vollständigen Libretto verzeichnet.

Fazit: Das Charakterstück von Andrew Lloyd Webber in der Urfassung als Gesamtaufnahme ohne Dialoge mit der prägenden exzellenten Erstbesetzung.

© by Stephan Drewianka

Diese CD Sunset Blvd. bei Amazon.de bestellen.

Alles zum Sunset Boulevard bei Sound Of Music.