• Musical Cats
    Musical Cats
  • Musical Das Phantom der Oper
    Musical Das Phantom der Oper
  • Musical Aida
    Musical Aida
Sie befinden sich hier: CD / Musicals auf CD / Musicals A-F auf CD / Dix Commandements
CD

Technische Daten:

Studio Cast CD Les 10 Commandements mit Daniel Levi, Ahmed Mouici, Lisbet Guldbak, Ginie Line, Anne Warin
Musik: Pascal Obispo
Texte: Lionel Florence, Patrice Guirao
68 min, 46 sec
Mercury, Universal 2000

Musical Les Dix Commandements auf CD

Französische Gesamtaufnahme des Musicals auf CD

Der Musicalfan von heute hat es schon nicht leicht, denn neben dem klassischen Englisch muß man auch noch Schwedisch (Kristina Fran Duvemala), Niederländisch (Elisabeth) und Französisch (Notre Dame De Paris) beherrschen. Gerade die Franzosen bauen z.Zt. ihre Musical-Kultur in bisher nicht gekannten Ausmaßen aus. Und das mit sagenhaftem Erfolg, denn der Titelsong “L´envie d´aimer” des neusten Musicalspektakels “Les Dix Commandements”, welches am 4.10.00 im Palais Des Sports De Paris seine Welturaufführung haben wird, stürmte schlagartig an die Spitze der französischen Charts. Der 6,5 Minuten(!)-Song hat gleich beim ersten Hören einen Ohrwurmcharakter, der zum einen der phantastischen Stimme des Hauptdarstellers Daniel Levi, zum anderen dem satten Orchestersound mit modernen Pop-Einflüssen zu verdanken ist. Die vorliegende Konzept-CD beinhaltet diese phantastische Hymne als letzten von insgesamt 14 Tracks aus der Show.

Wie der Titel schon verkündet, geht es hier um die biblischen zehn Gebote. Aber die Geschichte beginnt viel früher mit der Geburt von Moses und Ramses, erzählt das Leid der Mutter, die den kleinen Moses im Weidenkörbchen im Fluß aussetzt, der stürmischen Jugend am ägyptischen Hof, wo Moses und Ramses zusammen aufwachsen, sich verlieben und zerstreiten. Moses führt sein Volk aus Ägypten durch das Meer und erhält schließlich die wegweisenden zehn Gebote.

Das kommt Ihnen alles doch sehr bekannt vor? Wer nicht so bibelfest sein sollte, hat vielleicht den von Steven Spielberg produzierten Trickfilm “Der Prinz von Ägypten” gesehen, der ebenfalls im musicalischen ein kleines Meisterwerk darstellt (Wer erinnert sich nicht an den Smash-Hit “When You Believe” von Whitney Houston und Mariah Carey, der für einen Oscar nominiert wurde?). Aber auch wenn es starke inhaltliche Parallelen zwischen beiden Werken gibt und ein Vergleich schon deshalb nahe liegt, geht “Les Dix Commandements” doch weit über den unterhaltsam, netten Sound des “Prince Of Egypt” hinaus. Nicht nur ein paar nette Pop-Songs, sondern gehobene Unterhaltung der französischen Art erwartet den Hörer dieser zehn Gebote. Das Spektrum ist weit gefaßt: bester Popsound verträgt sich mit großen Orchesterarrangementen und einem eindeutig arabisch-orientalischen Einfluß (es gab da doch mal diesen Ethno-Pop von Ofra Haza...). Und auch wenn der Auszug aus Ägypten mit “L-I-B-R-E” nicht mit “When You Believe” mithalten kann, liegt doch “Les Dix Commandements” eindeutig vorne.

Die Franzosen beweisen hier einmal mehr, daß sie ein ganz besonderes Gespühr für wohlklingende Duette , bombastische Hymnen, starke Liebeslieder und modernen Sound besitzen (als Bonus gibt es Wellenrauschen und Möwengeschrei). Leider bin ich der französischen Sprache nicht mächtig, aber das Zitieren der zehn Gebote ist selbst mir, ohne einen Blick in das bebilderte Libretto mit allen Texten zu werfen, schnell aufgefallen.

Fazit: Ein gelungenes Album, das neugierig auf das Musikspektakel in Paris macht.

Diese CD online bei Amazon.de bestellen.
Um in den Genuß dieses Leckerbissens zu kommen, sollte man sich nicht scheuen, mal bei Amazon.fr zu bestellen (französisches Bestellformular analog den deutschen Angaben ausfüllen und mit geringer Zollgebühr rechnen!):
die DVD zur Show, das VHS-Video, die Live-Gesamtaufnahme auf Doppel-CD oder die Studioaufnahmen:  Highlightsalbum(s.Kritik) oder Gesamtaufnahme direkt in Frankreich bestellen!

Alles zum Thema Dix Commandements bei Sound Of Music.

© Stephan Drewianka